Let's Dance 2014: Erstes Interview von Alexander Klaws und Freundin Nadja

2. Juli 2015 - 16:15 Uhr

Hat der "Let's Dance"-Gewinner endlich mehr Zeit für seine Freundin?

Für diejenigen, die Alexander Klaws' Weg zum "Dancing Star 2014" verfolgt haben, ist es ein ungewohnter Anblick, wenn der Musicalstar seine Freundin Nadja küsst. Denn in den letzten Wochen sahen wir ihn Berührungen und Umarmungen eher mit Tanzpartnerin Isabel Edvardsson austauschen. Aber "Let's Dance" ist jetzt vorbei und damit hat Alexander endlich wieder Zeit für seine Nadja.

Auf der "Let's Dance"-Bühne waren Alexander Klaws und Isabel Edvardsson neun Wochen lang ein Paar. Aber im wahren Leben gibt es eine ganz andere Frau an der Seite des "Let's Dance"-Siegers und sie heißt Nadja Scheiwiller. Die 29-Jährige ist mittlerweile seit über vier Jahren Alexanders Freundin. Nachdem sie und ihr Alex während der RTL Tanzshow nicht so viel Zeit miteinander verbringen konnten, freut sich Nadja nun umso mehr: "Wir haben das schon genossen, aber ich freue mich jetzt auch auf wieder mehr gemeinsamen Zeit." Der "Dancing Star" 2014 weiß zwar, dass man auch eine Beziehung auf eine Probe stellt, wenn man wenig Zeit miteinander verbringt, dennoch sieht er seine Zeit bei "Let's Dance" positiv: "Es war eine gute Probe und ich war immer sehr froh, wenn Nadja da war um mich zu unterstützen."

Kennengelernt haben sich Nadja Scheiwiller und Alexander Klaws vor über vier Jahren beim Musical "Tarzan". "Bei den ganzen Kuss-Proben war ich nervös, ungewohnt flatterig vorher", gibt Alex zu, während Nadja sich noch an eine bestimmte Situation erinnert, die Alexander für sie sympathisch machte: "Du kamst rein und hast gesagt: 'Entschuldigung, ich habe vorher Wurstbrötchen gegessen'. Ich fand es lustig und total süß."

Nadja war Alexanders Flugtrainerin und Zweitbesetzung der Jane. Schon zu Beginn seiner Karriere beim Musical erzähle der heutige "Dancing Star", was das Besondere bei den beiden ist. "Wenn man ins Theater kommt und jemanden hat, der einen auffängt und pusht, ist es schön."

Nadja: "Ich bin nicht eifersüchtig"

Und auch bei "Let's Dance" 2014 war Nadja seine große Unterstützung. Während der Shows fieberte sie im Publikum mit, aber wer sie ist, wusste man zu der Zeit nicht so richtig. "Ich habe mich immer gefreut, wenn Nadja mit im Studio gewesen ist. Alle haben sich immer gefragt: 'Wer ist das denn? Wer ist denn die schöne Frau im Publikum?'" erzählt Alexander. Doch für Nadja war die Situation vollkommen in Ordnung. Dass das nicht unbedingt selbstverständlich ist, weiß "Let's Dance"-Sieger Alexander Klaws genau: "Einen großen Dank an Nadja. Es gibt auch Paare, die da mitmachen, wo die Freundin ziemlich am Rad dreht, wenn der Typ nur mit der anderen tanzt. Sie war da komplett entspannt und es war mir auch wichtig, dass ich mich auf das Tanzen konzentrieren konnte."

Dennoch wurde Nadja Scheiwiller immer wieder auf das enge Tanzen von ihrem Alex mit Tanzpartnerin Isabel Edvardsson angesprochen. "Man macht sich so viele Gedanken und hört: 'Das muss ja echt sein, das ist so intensiv'. Aber ich weiß ja, dass es nicht echt in dem Sinne ist. Deswegen ist man auch Schauspieler. Für mich war es nicht unangenehm und ich war jetzt auch nicht eifersüchtig, weil er so viel Zeit mit Isabel verbracht hat."

Zwar ist "Let's Dance" 2014 vorbei, doch richtig ruhig wird es bei den beiden nicht. Alexander Klaws hat eine neue CD auf dem Markt und beide haben neue Musical-Projekte. Auch privat haben sie ein "Projekt". Denn Nadja ist bei "Dancing Star" Alexander eingezogen.