Let's Dance 2014: Bei Alexander Klaws brennt das Tanzparkett

31. Mai 2014 - 14:39 Uhr

Alexander Klaws tanzt zu "I See Fire" einen Contemporary

Bei diesem Tanz brennt im wahrsten Sinne das Tanzparkett. In der sechsten Liveshow von "Let's Dance" 2014 präsentiert das Tanzpaar Alexander Klaws und Isabel Edvardsson einen Contemporary zu dem Song "I See Fire" von Ed Sheeran aus dem Film "Der Hobbit".

In der sechsten Liveshow von "Let's Dance" möchten Alexander Klaws und Profitänzerin Isabel Edvardsson mit einem Contemporary zu dem Song "I See Fire" punkten. Für ihren Tanz haben sich die beiden etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie nehmen die Zuschauer und die Jury mit auf eine Reise mit ins Auenland, denn zum Motto "Movie Special" haben sie sich den Film "Der Hobbit" ausgesucht. Alexander und Isabel wollen nicht nur bei ihrem Tanz ein "Feuer" entfachen, denn auf dem Tanzparkett sprühen tatsächlich die Funken. Optisch hat der Contemporary von Alexander Klaws viel zu bieten, doch bei der Kritik ist die Jury wieder knallhart.

"Ich habe die Unsicherheit bei dir bemerkt", erklärt "Let's Dance"-Juror Jorge Gonzalez, doch er sagt auch: "das war sehr expressiv." Motsi Mabuse ist allerdings wieder überzeugt und lobt Alexander Klaws und Isabel Edvardsson: "Ich finde es sehr schön euch beide tanzen zu sehen. Ich genieße es."

Joachim Llambi ist nicht "hundertprozentig mitgenommen"

Alexander Klaws kann mit seinem Contemporary in der sechsten Liveshow von "Let's Dance" den strengen Juror Joachim Llambi nicht überzeugen. Der Tanzexperte hat sich mehr vom Tanz erhofft. "Ich war nicht so hundertprozentig mitgenommen", gesteht Llambi. Motsi Mabuse kann ihrem Jury-Kollegen nicht zustimmen. Sie ist nach wie vor von ihrem "Traumtänzer " überzeugt. Für ihren Contemporary bekommen Alexander Klaws und Isabel Edvardsson 23 Punkte von der Jury.