Let's Dance 2014: Alexander Klaws tanzt einen Charleston in der vierten Show

30. April 2014 - 10:04 Uhr

Standing Ovations von Jury und Publikum

Gemeinsam mit Profitänzerin Isabel Edvardsson setzt Sänger Alexander Klaws in der vierten "Let's Dance"-Liveshow auf den Charleston. Zur Titelmusik von "Dick & Doof" bewegt er sich über das Tanzparkett und bekommt dafür Standing Ovations von Jury und Publikum.

Jorge Gonzalez findet die Leistung von Alexander Klaws "grandios". "Ein riesen Kompliment auch an Isabel. Alles, was Charleston benötigt, war in dieser Choreographie", ist der "Let's Dance"-Juror begeistert und erhält auch von Motsi Mabuse Zustimmung: "Alex, du bist ganz woanders. Wir sind hier auf der Erde, du bist auf dem Mond. Es ist unglaublich wie toll es tänzerisch war. Ihr seid ein Team. 'Let's Dance America', 'Let's Dance' was auch immer, go home, wir haben Alexander Klaws."

Selbst der sonst so kritische Joachim Llambi gibt nur einen einzelnen Kommentar ab: "Zehn Punkte!" Damit erhält Alexander Klaws zum ersten Mal in dieser Staffel die volle Punktzahl von 30 Punkten.