Let's Dance 2012: Das Aus für Patrick Lindner in der siebten Show

26. April 2012 - 9:00 Uhr

In der siebten Liveshow von "Let's Dance" 2012 stehen Slowfox, Wiener Walzer, Paso Doble und Samba auf dem Programm. Außerdem tanzen die Kandidaten in zwei Teams aufgeteilt gegeneinander. Am Ende können Patrick Lindner und Isabel Edvardsson mit ihrem Paso Doble auf "Highway to Hell" nicht überzeugen und müssen die Show verlassen.

Magdalena Brzeska und ihr Tanzpartner Erich Klann tanzen in der siebten Liveshow von "Let's Dance" 2012 eine Samba auf "Heart skips a Beat" von Olly Murs feat. Rizzle Kicks. Maite Kelly möchte sich bei dem Anblick der beiden immer wieder in der Tanzschule einschreiben: "Das war ein sehr schwieriger Song. Ihr seid voll dabei!" Auch Motsi Mabuse ist zufrieden und lobt Magdalenas Fußarbeit sowie ihre Körperspannung: "Ihr habt das Beste daraus gemacht." Die Jurorin lobt vor allem Magdalenas Entwicklung von einer Sportlerin zu einer "eleganten Tänzerin". Lob gibt es sogar von Joachim Llambi: "Es war eine klare Rhythmik da. Ihr habt alle Grundbewegungen, die man erkennen kann. Es hat alles wunderbar funktioniert. Es war eine hervorragende Vorstellung." Nur Roman Frieling ist skeptisch: "Samba ist viel Hüftbewegung. Und da bin ich wirklich ganz kritisch. Da haben sie eine Bewegungsfreude wie mein Kleiderschrank – nix!" Insgesamt wird der Tanz mit guten 30 Punkten belohnt.

Maite Kelly zu Joana Zimmer: "Wer mutig ist, der wird belohnt."

Die blinde Sängerin Joana Zimmer und ihr Tanzpartner Christian Polanc tanzen in der siebten Liveshow von "Let's Dance" 2012 einen Paso Doble. Ihr Song dazu ist "I got the Power" von Snap. Das Tanzpaar schafft es, die Jury in ihren Bann zu ziehen. "Du hast die Power! Du stehst da mit Spannung in deinem Körper und gibst nicht auf. Du hast Persönlichkeit in den Tanz reingebracht", lobt Motsi Mabuse. Auch Maite Kelly ist begeistert: "Sie werden immer mutiger. Und wer mutig ist, der wird belohnt." Joachim Llambi sieht eine Steigerung zum Cha Cha Cha und Roman Frieling urteilt: "Zwischen Ihnen beiden geht's zur Sache und das gefällt mir immer gut!" Am Ende vergibt die Jury 25 Punkte.

"Let's Dance"-Kandidatin Rebecca Mir und Tanzpartner Massimo Sinató tanzen einen Slowfox auf den Song "Fever" von Peggy Lee. Roman Frieling kritisiert vor allem Rebeccas Fußarbeit und ihre Haltung: "Das hat wenig mit Standardtanz zu tun." Joachim Llambi sieht es ähnlich, lobt aber Rebeccas Outfit: "Das Kleid ist der Hammer. Die Show war spitze. Das Tanzen ist genau das Gegenteil. Standard müssen wir nochmal üben." Die Jury-Damen sehen die Leistung des Tanzpaares anders. "Ihr seid süchtig machend", lobt Maite Kelly und lobt die "moderne Interpretation" und "tolle Darbietung". Auch Motsi Mabuse schwärmt: "Der Anfang war supersexy. Du hast Rhythmus im Blut." Schließlich gibt es 26 Punkte für den Slowfox.

"Let's Dance"-Kandidat Lars Riedel und seine Tanzpartnerin Marta Arndt tanzen in der siebten Liveshow eine Samba auf "Hot Hot Hot" von Buster Poindexter. "Mensch, Lars. Es war zwar auch fürchterlich", kritisiert Joachim Llambi. Roman Frieling ist ebenfalls nicht begeistert. Maite Kelly hingegen bezeichnet den Sportler als "Das Phänomen 'Let's Dance 2012'". Sie erklärt: "Das Wichtigste im Leben ist nicht, ob man die Schritte richtig gemacht hat oder nicht. Hauptsache man hat das Herz am rechten Fleck und das hast du. "Motsi Mabuse lobt Lars' "wahnsinnige Ausstrahlung", dennoch gesteht die Jurorin, dass sie stets um den "Let's Dance"-Kandidaten zittern muss: "Ich bete jedes Mal, wenn ich nach Hause gehe. Und jede Woche finde ich, ich muss weiterbeten." Auch in der siebten Show gibt es nur magere 10 Punkte für Lars Riedel.

Patrick Lindner und Isabel Edvardsson tanzen Paso Doble auf "Highway to Hell" von AC/DC. Roman Frieling bezeichnet den Tanz als "solide Leistung". Für Maite Kelly war die Darbietung "höllisch cool". Motsi Mabuse ist noch nicht ganz überzeugt: "Ihre Persönlichkeit ist stärker geworden. Das Tanzen muss aber noch angepasst werden." Joachim Llambi lässt dieses Mal nur seine Wertungskelle sprechen. Insgesamt gibt es 21 Punkte für Patrick Lindner.

Volksmusikerin Stefanie Hertel sorgt mit ihrem Wiener Walzer auf "Always a Woman" von Billy Joel für Lobeshymnen in der Jury: "Aus meiner Sicht mit Abstand die beste Performance des Abends. Sie sind eine der Top-Favoriten dieses Jahr", so Roman Frieling. Maite Kelly ist der gleichen Meinung: "Ich fand das Ganze echt stark. Man nimmt dir alles ab." Stefanie Hertel kann ebenfalls bei Motsi Mabuse punkten: "Für mich bist du aus dem Mittelfeld in die erste Liga aufgestiegen." Nur Joachim Llambi hat noch Kritikpunkte: "Es hätte runder sein können. Demnächst von A bis Z konzentriert durchtanzen!" Dennoch vergibt die Jury hervorragende 30 Punkte.

In der siebten Show von "Let's Dance" 2012 gibt es ein Tanz-Battle, bei dem zwei Teams gegeneinander tanzen müssen. Bewertet wird die Gesamtleistung des Teams. Magdalena Brzeska, Joana Zimmer und Stefanie Hertel tanzen Tango auf den Song "Dance with me". Bei dieser Darbietung spaltet sich die Jury-Meinung. "Es war nicht schlecht, aber weit entfernt von gut! Stefanie war ein Totalausfall. Das hätte besser sein können", kritisiert Roman Frieling. Joachim Llambi ist von der Teamarbeit überhaupt nicht begeistert: "Es war ein Team. Das konnte man an den Kleidern erkennen." Die Jury-Damen hingegen sind begeistert. "Die Leute hatten einen Tag zum Üben. Das war ein Hammer-Niveau! Die haben das Beste daraus gemacht", lobt Motsi Mabuse. Auch Maite Kelly ist hin und weg: "Das war richtige Teamarbeit. Ich würde am liebsten mittanzen. Ich fand das grandios." Am Ende gibt es 26 Punkte für Team Tango.

Das zweite Tanz-Team besteht aus den "Let's Dance"-Kandidaten Rebecca Mir, Lars Riedel und Patrick Lindner. Sie tanzen Jive auf den Song "Dance with me tonight". Mit diesem Auftritt kann das Team Jive bei den Herren in der Jury punkten. "Die Show war sehr schön. Ich wusste nicht, dass Lars doch noch ein bisschen tanzen kann. Das war Show-mäßig ganz weit vorne", urteilt Joachim Llambi. Roman Frieling schließt sich seinem Jury-Kollegen an: "Ihr habt mehr Spaß und Party reingebracht. Ich habt euch gut ergänzt." Maite Kelly hebt vor allem Rebeccas Leistung hervor und stellt fest: "Das war Spaß pur!" Motsi Mabuse hingegen ist enttäuscht: "Das war kein Vergleich zu Team Tango!" Rebecca Mir, Lars Riedel und Patrick Lindner bekommen für ihren Jive 24 Jury-Punkte.