Stromkosten für Weihnachtsbeleuchtung läppern sich

So viel Geld sparen Sie jedes Jahr mit LED-Lichterketten

Eine LED-Lichterkette am Weihnachtsbaum ist deutlich stromsparender.
© iStockphoto

01. Dezember 2020 - 14:59 Uhr

Mit brennenden Lichterketten steigen die Stromkosten

Zur Advents- und Weihnachtszeit gehört gemütliches Licht genauso dazu wie Lebkuchen und Spekulatius. Viele verschönern deshalb nicht nur den Weihnachtsbaum mit Lichterketten, sondern dekorieren auch Wohnzimmer oder den Balkon damit. Aber Achtung: Mit andauernd brennenden Lichterketten steigen auch die Stromkosten. Unter Umständen geht das richtig ins Geld – und deshalb lohnt es sich, auf sparsame LED-Lichterketten umzusteigen!

LED-Lichterketten: So viel sparen Sie jedes Jahr

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft empfiehlt die Verwendung von LED-Lichterketten*. Diese seien rund zehn Mal effizienter als herkömmliche Lichterketten mit kleinen Glühlampen.

Die Experten rechnen vor: Brennt die Lichterkette zwei Monate lang jeden Tag acht Stunden, verbraucht die Glühbirnen-Lichterkette 16,6 Kilowattstunden. Dafür müsste man - auf Grundlage eines durchschnittlichen Strompreises von rund 28 Cent pro Kilowattstunde - 4,65 Euro bezahlen. Die LED-Lichterkette hingegen benötigt im gleichen Zeitraum nur 1,7 Kilowattstunden, die Stromkosten liegen dann bei 0,48 Euro.

Klingt zunächst nicht allzu viel, kann sich aber schnell summieren: Wenn Sie mehrere brennende Lichterketten in Ihrer Wohnung verteilt haben und diese Ersparnis auf mehrere Jahre aufaddieren, kommt hier nach ein paar Jahren eine stolze Summe zusammen.

Das kann man mit der Stromersparnis tun

Und auch zur Stromersparnis haben die Experten ein Rechenbeispiel: Verwendet man anstatt herkömmlichen Lämpchen LED, könnte man im gleichen Zeitraum 15 Mittagessen für vier Personen auf einem Elektroherd kochen, mehr als 7 Stunden mit einem Dampfbügeleisen bügeln oder an jedem Abend drei Stunden auf einem 55-Zoll-LED-Fernseher fernsehen.


Quelle: DPA/ RTL.de

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.