RTL News>Rtl Hessen>

Kunst, Kultur und Kulinarik: Alles, was die documenta fifteen zu bieten hat

15. documenta in Kassel startet

Kunst, Kultur und Kulinarik: Alles, was die documenta fifteen zu bieten hat

17.06.2022, Hessen, Kassel: Besucher gehen zwischen riesigen Pappfiguren der indonesischen Künstlergruppe ·Taring Padi· auf dem Friedrichsplatz hindurch. Die internationale Kunstausstellung documenta fifteen ist zunächst für Fachbesucher geöffnet, ab
Zeitgenössische Kunst - auf der documenta fifteen in Kassel gibt es viel zu entdecken
brx bsc, dpa, Boris Roessler

Lange genug hat es gedauert. Jetzt ist das sogenannte „Museum der 100 Tage“ endlich wieder zurück. Schon morgen (18.06.2022) beginnt sie, die documenta fifteen in Kassel und öffnet täglich von 10 bis 20 Uhr für Millionen Besucher aus aller Welt ihre Pforten. Alle fünf Jahre findet die Ausstellung unter wechselnder künstlerischer Leitung für internationale Kunst in Nordhessen statt. Sie gilt als wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst weltweit.

Zum ersten Mal kuriert nun ein Künstler-Kollektiv aus mehreren Kuratoren, „ruangrupa“ aus Asien. Dazu gibt es gleich noch eine Premiere, denn sie laden zur Mit-Kuration Künstler aus aller Welt ein. Bis zum 25. September können die Besucher zeitgenössische Kunst im Rahmen der Ausstellung bestaunen. Damit ihr auch nichts verpasst, verschaffen wir euch einen Überblick.

Was erwartet die Besucherinnen und Besucher?

Das aus Jakarta in Indonesien stammende Künstler-Kollektiv „ruangrupa“, frei übersetzt „Kunstraum“, „Raumform“, hat es sich zur Aufgabe gemacht, kritische Betrachtungen und Sichtweisen auf urbane Probleme der Gegenwart aus ihrer Heimat klarzustellen. Ausgangspunkt der Documenta ist der „lumbung“-Gedanke, was direkt übersetzt „Reisscheune“ bedeutet und einen gemeinschaftlich genutzten Bau zur Erntelagerung in den ländlichen Gebieten Indonesiens bezeichnet. Im Fokus steht nicht nur der Gemeinschaftsgedanke, sondern auch die Gerechtigkeit.

Es ist die in Indonesien weitverbreitete Tradition des Teilens, die auf die Weltausstellung in Kassel übertragen werden soll. Vielfältigkeit, experimentelle und kollektive Prozesse sind zu erwarten: „Man wird die documenta fifteen als einen sinnlichen Ausstellungsbesuch mit - unter anderem - Malerei, Installationen, Filmen oder auch Musik und Performance erleben können.“, so kommentierte die Generaldirektorin Sabine Schormann die anstehende documenta.

Lese-Tipp: Kunst vom Kollektiv: In der documenta-Reisscheune

Im Video: Einblicke aus erster Hand

Sabine Schormann über die diesjährige documenta Geheimtipps der Geschäftsführerin
02:11 min
Geheimtipps der Geschäftsführerin
Sabine Schormann über die diesjährige documenta

30 weitere Videos

Wo gibt es die Kunst zu sehen?

Die Ausstellung verteilt sich auf insgesamt 32 Orte in den Kasseler Stadtteilen Mitte, Nordstadt und Bettenhausen. Ebenso zu finden an und auf der Fulda mit den angrenzenden Arealen wie der Karlsaue oder dem Hafen. Außerdem sind neben den klassischen Spielorten diesmal auch ein Bootsverleih sowie ein ehemaliges Firmengelände und altes Hallenbad mit von der Partie.

Nicht nur ein Seh-, sondern dieses Jahr auch ein Hörerlebnis! Für die Besucher besteht erstmals bereits seit April das „lumbung Radio“. Es handelt sich dabei um ein offenes Internetradio, dass aus einem interkommunalen Netzwerk unterschiedlicher Radiostationen und Audiopraktiken besteht. Übertragen wird zeitzonenunabhängig in mehreren Sprachen. Musik und Kunst, die bestenfalls noch über die documenta fifteen hinaus rund um die Uhr laufen soll. Außerdem werden bei der 15. Ausgabe im ruruHaus zusätzlich neun virtuelle Ausstellungsrundgänge angeboten. Bei diesen „Walks and Stories“ handelt es sich um eine freundschaftliche Begleitung durch Kunstvermittler und Kunstvermittlerinnen durch die Ausstellung.

 Objekte des Kuenstlers Mike Euler im ruruHaus auf der documenta fifteen in Kassel Foto vom 16.06.2022. Die erstmals von einem Kuenstlerkollektiv aus Asien geleitete documenta ueberrascht durch politisches Engagement, Buntheit und Fantasie. Die docum
Im ruruHaus gibt es jede Menge zu entdecken - unter anderem Objekte des Künstlers Mike Euler.
www.imago-images.de, IMAGO/epd, IMAGO/Andreas Fischer

Im Video: Kassels Kinder packen mit Künstlern gemeinsam an

Künstler und Kinder werkeln gemeinsam Die documenta fifteen machts möglich!
03:09 min
Die documenta fifteen machts möglich!
Künstler und Kinder werkeln gemeinsam

30 weitere Videos

Welche Künstler sind mit dabei?

Neben dem Kuratoren-Team, das 14 kollektive bestellt, sind außerdem 54 weitere Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt ausgewählt und eingeplant. Ganz nach dem Motto: International und vielfältig. Richard Bell beispielsweise, steht mit seiner Kunst als einer der australischen Maler die Gegenwart. Unter den Teilnehmern ist auch die dänische Organisation Trampoline House, die Geflüchtete mit Rechtsberatung und Sprachkursen unterstützt, sowie die Gruppe Britto Arts Trust aus Bangladesch, die sich um Müllvermeidung bemüht.

Eine besondere Ehre gebührt dem bereits verstorbenen US-Konzeptkünstler Jimmie Durham (1940-2021), von dem posthum ein Beitrag zu sehen sein wird. Er selbst hatte mehrfach auf der Kunstbiennale in Venedig ausgestellt und war bei der dreizehnten Auflage der documenta 2012 dabei.

Was ist zur Eröffnung geplant?

Nach der offiziellen Eröffnung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Hessens Ministerpräsident Boris Rhein sowie dem Botschafter der Republik Indonesien, Arif Havas Oegroseno, sind alle Ausstellungsorte auch für das Publikum frei zugänglich. Das Tagesangebot bietet den Besuchern unter anderem Konzerte, Filmvorführungen, offene Treffen und Workshops und vieles mehr. Am Samstagabend sind Livemusik und Partys in den Ausstellungsorten geplant. Offen für alle, die ein gültiges Ticket haben. Auf dem Friedrichsplatz soll es außerdem eine Feier geben, zu der auch alle ohne Tickets eingeladen sind.

Wie sieht das Begleitprogramm der documenta aus?

Von Workshops über Führungen bis hin zu Gesprächsreihen und Partys, alles ist mit dabei. An jedem zweiten Wochenende im Monat finden dreitägige „Meydans“ mit verschiedenen Veranstaltungen statt. Diese beinhalten unter anderem Lesungen und Diskussionsrunden sowie ein Weltmusikfestival mit einem Food- und Flohmarkt. Hier darf dann nach den Worten Ruangrupas „miteinander diskutiert, gestritten oder gefeiert“ werden. Der letzte „Meydan“ vom 9. bis 11. September steht dann ganz unter dem Motto Reflektion. Gemeinsam soll mit den Gästen der documenta fifteen in Workshops und Vorträgen das Erlebnis documenta Revue passiert werden.

Im Video: Hütt-Brauerei sorgt für spritzige Erfrischungen auf documenta-Art

Kulinarische Kunst aus Kassel Kassels Gastronome bereiten sich vor
02:53 min
Kassels Gastronome bereiten sich vor
Kulinarische Kunst aus Kassel

30 weitere Videos

Was kosten die Tickets?

Ein Tagesticket liegt bei 27 Euro - ermäßigt 19 Euro (Schüler, Studenten, Azubis, Rentner, uvm.). Dauertickets liegen bei 125 Euro. Da die Karten außerdem den Preis für den öffentlichen Nahverkehr beinhalten, sind die Tickets dieses Jahr etwas teurer als sonst. Ebenso wird jeweils ein Euro jedes verkauften Tickets zu wohltätigen Zwecken gespendet. Dieser Euro kommt den Organisatoren zufolge an langfristig angesetzte Nachhaltigkeitsprojekte in Deutschland und Indonesien zugute.

Ganz unter dem Motto Zusammenhalt, Unterstützung und Gemeinsamkeit steht die Idee des Soli-Tickets, denn hier können durch den Kauf der Besuch für Menschen mit weniger Geld ermöglicht werden. Alle Tickets sind auf der Website und an den Tageskassen vor Ort erhältlich.

Wie kommt man am besten zur documenta?

Der Intercity-Express (ICE) für Fernreisen hält am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe, Regionalzüge am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe und am Kasseler Hauptbahnhof stehen außerdem bereit. Ticketinhaber können von dort mit Bussen und Bahnen kostenlos alle Ausstellungsorte erreichen. Bei der Anfahrt mit dem Auto empfehlen die Veranstalter, den Pkw auf dem Park-and-Ride-Parkplatz an der Schwanenwiese abzustellen und ab dort den ÖPNV zu nutzen. (dpa/naw)