RTL News>Tv>

Kultserie "Alf": Was wurde aus Familie Tanner um Schauspieler Max Wright & Co.?

Zwei sind bereits tot

Alf ist tot, lang lebe Alf! Was wurde eigentlich aus der Familie der süßen, außerirdischen Fellnase?

Alf (hi.) und die Familie Tanner: (v.li.) Brian (Benji Gregory), Lynn (Andrea Elson), Willie (Max Wright) und Kate (Anne Schedeen)
Alf überlegt aus dem Hintergrund, wie er die Familie Tanner wieder ärgern kann: (v.li.) Brian (Benji Gregory), Lynn (Andrea Elson), Willie (Max Wright) und Kate (Anne Schedeen)
(c) RTL NITRO

von Andreas Wessling

Mensch Alf, du alter Zottel! Wir haben dich ganz schön vermisst. Ende der 80er warst du unsere Hoffnung, dass nicht alle Lebewesen in familiären Umgebungen zwangsläufig Langweiler sein müssen. In den Schulpausen haben wir uns immer deine neuesten Abenteuer erzählt. Wie du deine Adoptiveltern Willy und Kate wieder in den Wahnsinn getrieben hast. Wie du vergeblich dein Leibgericht, die gemeine Hauskatze, gejagt hast. Okay, du bist ja auch nur ein Alien und im Alter (wie wir) bestimmt ruhiger geworden. Aber schön war die Zeit mit dir. Etwas Anarchie täte auch der heutigen, selbstoptimierten Funktionierer-Generation gut, deswegen gucken wir dir gerne auf RTL+ zu, wie du den verklemmten Erdlingen etwas Melmac-Kultur näher bringst. Was macht deine Gastfamilie eigentlich so?

Willie-Darsteller Max Wright mit trauriger Geschichte nach „Alf“

Der Außerirdische Alf in einer roten Uniformjacke. (Aufnahme vom April 1990). Alf wurde unter dem Namen Gordon Shumway auf dem Planeten Melmac geboren und landete nach dessen Zerstörung auf der Erde. Familie Tanner aus Los Angeles nahm ihn auf und ga
Im Kostüm von Alf steckte tatsächlich ein Mensch: Der Ungar Michu Meszaros alias Gordon Shumway.
picture-alliance / dpa, dpa Warner

In der Serie hat unser Alf den beiden Damen seines amerikanischen Gasthaushalts vergeblich den Hof gemacht. Auch wenn sich Kate und Lynn von den Avancen des Außerirdischen durchaus geschmeichelt gefühlt haben. Kate-Darstellerin Anne Schedeen machte als Schauspielerin 2001 noch einmal in „Für alle Fälle Amy“ von sich reden, bevor sie sich ins Privatleben zurückzog. Lynn alias Andrea Elson hatte nach „Alf“ noch ein paar Gastrollen und betreibt heute ein Yoga-Studio in Kalifornien.

Benji Gregory, der den jüngsten Spross der Familie, Brian Tanner, spielte, hatte es nicht so mit der Schauspielerei und trat lieber der US Navy bei. Heute lebt er in Arizona. Besonders traurig ist der Lebensweg von Max Wright, der als Willie Hauptzielscheibe von Alfs gemeinen Späßen war. Nach „Alf“ konnte er als Schauspieler nicht mehr Fuß fassen, es folgte der Alkohol- und Drogenabsturz und 2019 verstarb er an Krebs.

Und ein trauriges Detail können wir an dieser Stelle auch nicht ersparen: Michu Meszaros, der als Gordon Shumway im Kostüm von Alf steckte, ist auch nicht mehr unter uns. Mit 76 verstarb der damals mit 84cm kleinste Mensch der Welt 2016 in Kalifornien.

Alf hatte auch kein Interesse daran, seriös zu werden

Alf
Alfs Aufgabe in der Serie: Reste essen und gehässige Kommentar abgeben! Fast wie zu Hause.

Doch von diesen unschönen Dingen aus der Realität wollen Alf-Fans nichts hören. Sie wollen ihren Helden „Das Fett brennt, das Fett brennt“ schreien und mit den pelzigen Händen auf die Tischplatte schlagen sehen. Geben wir ihnen dazu noch einmal Gelegenheit, denn auf RTL+ gibt es jetzt alle 102 Folgen aus vier Staffeln „Alf“ auf Abruf .