Diese Modelle sind "gut"

Küchenmaschine im Test: Diese Maschinen überzeugen bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat Küchenmaschinen getestet. Nur zwei schnitten mit "gut" ab.
© iStockphoto

28. Januar 2020 - 8:00 Uhr

Küchenmaschinen für Schokoladenkuchen: Die besten Helfer!

Wie Sie einen frisch zubereiteten Schokoladenkuchen oder ein leckeres Brot am besten hinbekommen? Mit einer Universal-Küchenmaschine oder einem Food-Processor! Die Küchenhelfer erledigen nämlich ganz automatisch die Arbeit beim Zusammenrühren des Teigs. Der Kauf einer neuen Küchenmaschine will aber gut überlegt sein, schließlich sind qualitativ hochwertige Geräte nicht unbedingt Schnäppchen. Stiftung Warentest hat bereits vor rund einem Jahr zwölf beliebte Maschinen getestet. RTL zeigt Geräte, die sich auch heute noch lohnen.

Food-Processor: Die Vorteile beim Backen im Überblick

Im Test kamen zwölf verschiedene Maschinen mit Preisen zwischen 100 und 635 Euro zum Einsatz. Acht traditionelle Geräte mit Rührschüssel und oben angetriebenem Schwenkarm und vier Food Prozessoren mit Antrieb von unten. Es wurde geknetet, geraspelt und gehackt, was das Zeug hält. Es konnte zwar keine Maschine in allen Bereichen glänzen, doch zwei Geräte schnitten mit der Note "gut" ab: Die Food-Prozessoren von Magimix und Kitchen Aid. Ihr Vorteil gegenüber klassischen Rührmaschinen: sie sind kompakter und oft leichter.

Zu den Bestsellern: Klassische Küchenmaschinen im Überblick*

Ebenso wie bei Küchenmaschinen mit Schwenkarm lassen sich auf Food-Prozessoren verschiedene Aufsätze anbringen. Doch eben dieses Add-On birgt Gefahren. Im Test stellte sich heraus, dass die Messer der Geräte sich auch dann drehten, wenn kein Deckel angebracht wurde. Hier besteht also ein Verletzungsrisiko. Die Test-Sieger von Magimix und Kitchen Aid sind davon ausgeschlossen, da sie über keine Mixfunktion verfügen.

Testsieger: Magimix Cuisine Systeme 5200 XL

Magimix Küchenmaschine.
Küchenmaschine von Magimix.
© Magimix.

Der Testsieger bei Stiftung Warentest heißt Magimix Cuisine Systeme 5200 XL*. Das Gerät konnte als Allrounder überzeugen und ordentlich Leistung abliefern. Außerdem kommt die Maschine mit allerhand Extras wie verschiedenen Schüsseln oder Zubehör-Boxen. Zudem punktete der Magimix mit schnellem Tempo!

  • Leistung: 1.110 Watt​

Zum Angebot: Magimix Cuisine Systeme 5200 XL bei Amazon ansehen*

Food Processor: Kitchen Aid Artisan ist der Klassiker unter den Premium-Geräten

Artisan Küchenmaschine.
Food Processor von Kitchen Aid.
© KitchenAid

Eine gute Leistung hat auch die Artisan von Kitchen Aid* abgeliefert. Das Gerät ist mit knapp 13 Kilogramm recht schwer und sperrig, aber das hat auch Vorteile: Dadurch kommt die Maschine auch mit schweren Aufgaben klar. Schön: Im Lieferumfang sind drei verschiedene Schüsseln.

  • Leistung: 650 Watt
  • Durchlaufschnitzler und Zitruspresse
  • Viel Zubehör

Zum Angebot: Kitchen Aid Artisan 5KFP1644ECA bei Amazon ansehen*

Universal-Küchenmaschine: Bosch Mum 5 Creation Line MUM58L20

Bosch Mum5
Bosch Mum5 Startline: Beliebte Küchenmaschine zum Top-Preis bei Lidl.
© Lidl

Auf Amazon besonders beliebt: die Bosch Mum 5 Creation Line MUM58L20*. Diese Küchenmaschine hat Stiftung Warentest überzeugt (Endnote: 2,6) und auch viele Amazon-Kunden sind zufrieden: fast 80 Prozent haben fünf Sterne vergeben. Wichtiges Kriterium: Bei diesem Gerät passt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank mitgeliefertem Zubehör ist die MUM5 vielseitig und lässt sich dennoch vergleichsweise leicht reinigen. Ein solider Allrounder mit ordentlich Power im markanten Look.

  • Leistung: 1.000 Watt
  • Testsieger bei Stiftung Warentest 2018

Zum Angebot: Bosch Mum 5 Creation Line MUM58L20 bei Amazon ansehen*

Zusammenfassung: Sieger und Verlierer des Küchenmaschinen-Tests

Küchenmaschine Testsieger:

Magimix Cuisine Systeme 5200 XL* (ca. 400 Euro), Note: 2,2
Kitchen Aid Artisan Food Processor 5KFP1644ECA* (ca. 470 Euro), Note: 2,3
Bosch Mum 5 Creation Line MUM58L20* (ca. 180 Euro), Note: 2,6 (Preis-Leistungs-Sieger)

Geräte, die im Dauertest ausfielen, konnten den Test nicht bestehen und schnitten mit "mangelhaft" ab. Unter ihnen: ein besonders günstiges Gerät von Lidl und eine WMF-Maschine. Auch die Profi-Cook-Maschine konnte wegen ihrer Lautstärke, wegen Sicherheitsmängeln und umständlicher Handhabung nicht punkten.

​Test-Verlierer

  • Lidl Silvercrest SKMP 1300 B3 (ca. 100 Euro), Note: 5,0
  • WMF Küchenminis Art.-Nr.: 416440071 (ca. 450 Euro), Note: 4,7
  • Profi Cook PC-KM 1004 (ca. 370 Euro), Note: 3,9

Küchenmaschinen mit Schwenkarm sind für Familien zu empfehlen!

Food-Prozessoren gelten als Experten fürs Schneiden, Hacken und Raspeln, während Küchenmaschinen beim Kneten, Rühren und Aufschlagen punkten. Das gilt zwar nicht für alle Geräte, aber grundsätzlich hängen diese Stärken mit der jeweiligen Bauweise der Geräte zusammen.

Zu den Bestsellern: Küchenmaschinen bei Amazon ansehen*

Küchenmaschinen verfügen über ein sogenanntes Planetenrührwerk, das sich nicht nur im Kreis, sondern auch um die eigene Achse dreht. Auf diese Weise gelangt viel Luft unter die Masse und Sahne, Cremes & Co. werden voluminös aufgeschlagen. Wer für eine große Familie oder viele Freunde kocht, der sollte zu einer Küchenmaschine mit Schwenkarm greifen. Ihre Behälter fassen im Schnitt fast doppelt so viel wie die der kompakteren Food-Prozessoren.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.