Martin Semmelrogge gilt als das Stehaufmännchen der Filmbranche. Unverwechselbar und unkaputtbar. Auch im Privatleben sorgte er für viele Schlagzeilen. Immer wieder kam der 65-Jährige mit dem Gesetz in Konflikt. Er stand aber auch immer wieder auf dem roten Teppich. Wie gerade beim Hagener Kurzfilmfestival. Dort hat ihn unser Klappstuhl-Till einfach mal eingesammelt.