Reise in die Türkei für Beauty-OP-Marathon

Katie Price hat sich einer Ganzkörper-Fettabsaugung unterzogen

Katie Price hat sich unters Messer gelegt.
Katie Price hat sich unters Messer gelegt.
© imago images/LFI, imago stock&people via www.imago-images.de, www.imago-images.de

22. Juni 2021 - 21:22 Uhr

Katie Price will Gewicht verlagern - aus einem ganz bestimmten Grund!

Katie Price (43) hat es wieder getan! Das ehemalige Boxenluder hatte eigentlich geschworen, sich nie wieder für ihre Schönheit unters Messer zu legen, doch ein neues Foto auf Instagram enthüllt nun, dass sie diesen guten Vorsatz wohl wieder verworfen hat. Die 43-Jährige verrät, dass sie sich in der Türkei einer Ganzkörper-Fettabsaugung unterzogen hat. In den sozialen Medien teilt die baldige Ehefrau von Carl Woods (31) einen Schnappschuss ihrer Kompressionsleggings nach der OP und verrät dabei auch den Grund für ihre Gewichtsverlagerung.

Katie muss nach ihrer Rückkehr in ein Quarantäne-Hotel

Katie Price zeigt ihre Kompressionsstrümpfe auf Instagram.
Katie Price zeigt ihre Kompressionsstrümpfe auf Instagram.
© Instagram/katieprice

Die 43-Jährige posierte in Kompressionsleggings nach der Operation, bei der Fett von ihren Beinen entfernt wurde. Für den Eingriff ist der TV-Star extra in die Türkei geflogen. Zurück an den Ort, wo ihre Beauty-Transformation 2020 eigentlich mit einem Facelifting, einem brasilianischen Po-Lifting und einer Busenverkleinerung beendet werden sollte. Doch nun sind der Britin doch noch ein paar "Baustellen" an ihrem Körper aufgefallen, die Aufmotzbedarf hatten. Neben der Fettabsaugung machen ein Stirn- und Gesichtslifting und neue Zähne die Körper-Verschönerung komplett. Dass sie für ihren Aufenthalt in der Türkei nach der Rückreise in ein obligatorisches Quarantäne-Hotel einchecken muss, nimmt die Fünffach-Mama von Harvey (18), Princess Tiaamii Crystal Esther (13), Junior Savva Andreas André (15), Jett Riviera (7) und Bunny (6) offenbar gerne in Kauf.

Vorbereitung für Familienzuwachs?

Immerhin wäre sie bei der Zwangsquarantäne in guter Gesellschaft. Denn Fast-Ehemann Carl Woods weicht seiner Liebsten nicht von der Seite. Wie die britische "The Sun" berichtet, soll das Reality-TV-Paar nach seiner Rückkehr eine In-vitro-Behandlung planen. "Ich möchte nur etwas Gewicht verlagern, bevor wir es tun, also werde ich mich einer Operation unterziehen", sagt die 43-Jährige, die bereits in früheren Liebeserklärungen ihren Wunsch nach einer gemeinsamen Familie deutlich machte. Neuer Body und bald Baby-Alarm? Bei Katie Price wird es auch nie langweilig! (lkr)