RTL News>Stars>

„Kampf der Realitystars“-Kandidatin Kate Merlan: Bittere Tränen nach Beauty-OP

„Ich kann mich keinen einzigen Millimeter bewegen“

„Kampf der Realitystars“-Kandidatin Kate Merlan: Bittere Tränen nach Beauty-OP

Kate Merlan geht es mies nach Schönheits-OP Kate ließ sich am Ohr operieren

30 weitere Videos

Kate Merlan ist nach dem Eingriff völlig fertig

Kate Merlan liegt völlig erschöpft und in Tränen aufgelöst auf einem Kissen und versteckt die ganze Zeit ihr halbes Gesicht. Was ist passiert? Die „Kampf der Realitystars“ -Kandidatin hat eine Beauty-OP hinter sich und verträgt die Vollnarkose offenbar gar nicht. Aus welchem dramatischen Grund sich Kate für diesen Eingriff entschieden hat und ob sie zufrieden mit dem Ergebnis ist, zeigen wir im Video.

Für ihre Schönheit legt sich Kate freiwillig unters Messer

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Kate Merlan, die als Tattoo-Model arbeitet, unters Messer gelegt hat um „perfekter“ auszusehen. 2019 ließ sich die ehemalige „Sommerhaus der Stars“-Bewohnerin die Füße operativ richten. Kate fand, dass ihre Zehen zu lang waren. Damals sagte sie im RTL-Interview: „Wenn ich Dinge an meinem Körper sehe, die unästhetisch sind, macht mich das fertig.“

Im Mai 2020 fand Kate, dass sie mit dem Sommersprossen-Filter bei Instagram „süß“ und „jünger“ aussieht und ließ sich ganz viele der süßen Flecken ins Gesicht tätowieren. Wenigstens war hier keine Vollnarkose nötig.

„Kampf der Realitystars“ auf TVNOW