Wenn Pferde spazieren gehen

Jenny, die Schlender-Stute von Fechenheim

6. März 2019 - 17:42 Uhr

Im Video sehen Sie die bummelnde Jenny

Über Kopfsteinpflaster, entlang der Straßenbahn bis hin zum Main und zurück: Seit 14 Jahren schlendert Pferdedame Jenny gemütlich durch das hessische Fechenheim - mal mit Halter Werner Weischedel, oft aber ganz alleine!

"Bin nicht weggelaufen, gehe nur spazieren"

Jeden Tag geht die Araber-Stute spazieren. "Ich bewundere an Jenny, dass sie so selbstständig ist", strahlt Halter Werner Weischedel. In Fechenheim ist Jenny bereits bestens bekannt. Dennoch kommt es vor, dass besorgte Bürger bei Werner anrufen, da so ein spazierendes Pferd doch recht ungewöhnlich ist. Deswegen trägt sie einen Zettel mit Werners Telefonnummer, Adresse und der Aufschrift um den Halfter: "Ich heiße Jenny, bin nicht weggelaufen, gehe nur spazieren."

Etwa einen halben Kilometer läuft sie alleine durch die Landschaft und bleibt dann auf einer Koppel stehen, um dort zu grasen. Nach ihren Runden kommt sie zurück in den Stall - und freut sich bestimmt schon auf ihren nächsten Ausflug.