Da vergeht einem der Appetit

Irre Magensonden-Diät: Blitz-abnehmen mit Protein- und Fett-Shake

15. April 2019 - 21:26 Uhr

Mit der Crash-Diät 10 Kilo in 20 Tagen verlieren

Diese Crash-Diät soll ziemlich effektiv sein - und ist äußerst umstritten. Mit der Magensonden-Diät können Patienten von Dr. Berry in Fargo/USA bis zu 10 Kilo in 20 Tagen abnehmen, das behauptet zumindest der Diätarzt. RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff war in der Praxis von Dr. Berry und hat sich die Magensonden-Diät erklären lassen.

Der Körper wird bei der Magensonden-Diät ausgetrickst und verbrennt Fett

Bei Dr. Berrys Abnehm-Methode werden die Patienten über eine Magensonde automatisch mit einem Protein- und Fett-Shake versorgt. Keine Kohlenhydrate, kein Zucker. Umgerechnet 1.200 Euro kostet die Magensonden-Diät in seiner Praxis.

Der Arzt ist von der Abnehm-Methode überzeugt und erklärt die Funktionsweise: "Innerhalb von 24 Stunden, in denen die Patienten keinerlei Zucker oder Kohlenhydrate zu sich nehmen, ist der Zuckervorrat in der Leber komplett verbraucht. An diesem Punkt schaltet der Körper in die Ketose. Die Leber hört auf Glykose abzubauen und baut stattdessen Fettsäuren ab. Der Körper verbrennt Fett und die Patienten bekommen trotzdem ausreichend Nährstoffe."

Die große Lebensmittel-Lüge der USA

Man könnte den Arzt für einen Scharlatan halten, der wohlhabenden Hausfrauen Geld abknöpft. Doch Dr. Berry hat eine klare Vorstellung davon, warum die Amerikaner immer dicker werden: Der Zucker ist schuld. "Die Regierung versuchte das Herzinfarktrisiko zu senken. Und weil in Fett auch Cholesterin enthalten ist, wollten sie das Fett aus den Lebensmitteln verbannen", erklärt der Arzt. "Die Lebensmittelhersteller merkten schnell, dass ihre Light-Produkte ohne Fett nicht schmeckten." Und so setzten sie dem Essen Zucker zu.

"Parallel zu diesen Entwicklungen hat Amerika ein Gewichtsproblem, ein Problem mit Diabetes und andere Gesundheitsprobleme entwickelt", sagt Dr. Berry. Jahrzehntelang wurde Fett verteufelt - und Zucker als gesunde Alternative präsentiert. 75 bis 85 Prozent der Lebensmittel in amerikanischen Supermärkten sollen einen versteckten Zuckeranteil enthalten.

Auch die Magensonden-Diät hat ihre Nachteile: Patienten klagen über Verstopfungen und Mundgeruch. Und sie ist überhaupt nicht nachhaltig, sondern nur bequem und lädt umgehend zum Jojo-Effekt ein. Der deutsche Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Hans-Georg Predel hält überhaupt nichts von solchen Diät-Formen: "Die Menschen verlernen, Verantwortung für ihren eigenen Lebensstil zu übernehmen."

"Jenke macht Mut" jetz bei TVNOW abrufen

"Jenke macht Mut - Der schwere Kampf gegen die Kilos" läuft am Montag, dem 15. April 2019 um 20:15 Uhr auf RTL. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es "Jenke macht Mut" auch im RTL-Live-Stream auf TVNOW zu sehen. Folge verpasst? Die aktuelle Folge "Der schwere Kampf gegen die Kilos" sowie die vergangene Folge "Leben mit Brustkrebs" sind online zum nachträglichen Abruf verfügbar.