Birth Photographer of the Year Award

Ist das Leben nicht schön? Emotionale Geburtsbilder zeigen die ersten Sekunden des Lebens

Erschöpft, aber glücklich -  mit diesem Bild gewann die australische Fotografin Rianna Cross bei den Birth Photography of the Year Awards.
Erschöpft, aber glücklich - mit diesem Bild gewann die australische Fotografin Rianna Cross bei den Birth Photography of the Year Awards.
© CATERS NEWS AGENCY, RIANNA CROSS

12. November 2021 - 12:44 Uhr

Das Wunder der Geburt

Es ist für die ganze Familie einer der emotionalsten Momente im Leben: die Geburt des eigenen Kindes. Genau die Momente fangen Geburtsfotografen in ihrer Arbeit ein – und sei er noch so intim. Zum zweiten Mal wurden nun für diese Arbeit die so genannten Birth Photographer of the Year Awards verliehen, die die besten Fotografen und ihre Bilder auszeichnet.

Eine Geburt ist schön - aber genauso nervenaufreibend und schmerzhaft

Die Auszeichnung wurde erst vergangenes Jahr von der Fotografin Lacey Barratt ins Leben gerufen, in Kooperation mit Atkins Lab. Die 34-Jährige aus Melbourne ist selbst seit elf Jahren Geburtsfotografin und will mit den Awards sensibilisieren. Denn eine Geburt besteht nicht nur aus den ersten Glücksmomenten mit dem Baby, eine Geburt ist auch schmerzhaft, blutig, schweißtreibend und hoch emotional.

Lese-Tipp: Kurz vor der Geburt getrennt - was macht das mit einer werdenden Mutter?

Jeder Augenblick ist besonders

Frauen im Kreis ihrer Familie oder allein, Frauen, die noch in den Wehen liegen, Aufnahmen während der Entbindung oder die ersten Augenblicke danach; jeder Moment bekommt seine Aufmerksamkeit – natürlich mit Einverständnis der Frauen und der Familie. Damit legen die Awards Fokus auf jede Station einer Geburt und seinen eigenen Besonderheiten.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Frau hält Baby im Arm
Die Awards zeichnen auch Fotografien aus, die die ersten Momente nach der Geburt zeigen.
© CATERS NEWS AGENCY, COLBY TULACHNANH

Der Usprung des Lebens

Die diesjährigen GewinnerInnen kommen aus Kanada, Australien, Brasilien und: Deutschland. Charlene Förster aus dem Saarland wurde in der Kategorie "Birth Details" ausgezeichnet und hat genau den Moment eingefangen, indem das Kind noch in der Fruchtblase zur Welt kommt. Dies kommt äußerst selten vor. Der Titel ihrer Fotografie: Der Usprung des Lebens. (jbü)