Bald auch in Deutschland?

Irland: Lidl verteilt kostenlose Tampons und Binden an Frauen

In Irland verteilt Lidl ab jetzt kostenlos Tampons und Binden an Frauen.
In Irland verteilt Lidl ab jetzt kostenlos Tampons und Binden an Frauen.
© iStockphoto

21. April 2021 - 14:40 Uhr

Gutscheine für Hygieneartikel

In Irland dürfen sich Frauen und minderjährige Mädchen jetzt über eine App kostenlos Binden und Tampons abholen – und das im Discounter. Der Supermarkt-Riese Lidl hat die Aktion in Zusammenarbeit mit einem Hilfsverein für Obdachlose ins Leben gerufen. Einmal im Monat können sich Frauen, die sich die Hygieneartikel nicht leisten können, bei einer App des Discounters registrieren und erhalten dort einen Gutschein, den sie dann für eine Packung Tampons oder Binden einlösen können.

Problematik der teuren Hygieneartikel

Irland ist damit ein weiteres europäisches Land, das die Problematik der teuren Hygieneartikel für Frauen anpackt. Vorreiter sind aber die Schotten. Als erstes Land der Welt hat Schottland ein Gesetz erlassen, dass Tampons und Binden "allen, die sie brauchen" kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Dort sind beispielsweise in Schulen und Universitäten Binden und Tampons auf der Toilette frei für alle verfügbar.

Wäre das auch für Deutschland denkbar? Laut einer Studie geben Frauen im Schnitt jährlich 500 Euro für Produkte rund um die Menstruation aus. Zwar wurde 2019 immerhin die Mehrwertsteuer für Hygieneartikel gesenkt, Gesetze, wie es sie in Schottland gibt, sind jedoch bisher nicht in Planung.

Tampons for free

Kostenlose Tampons und Binden auf öffentlichen Toiletten gibt es in Deutschland bisher nicht. Wie die Stadt Hamm das als erste deutsche Stadt ändern will, das sehen Sie im Video.