Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

iPhone: Akkuwechsel wird im neuen Jahr teurer

iPhone-Akku
Ab 2019 wird der Austausch alter Akkus beim iPhone wieder teurer. © iStockphoto

Günstiger Batterie-Austausch nur noch 2018

Wer seinem älteren iPhone wieder mehr Power verpassen will, ohne viel zu bezahlen, sollte sich beeilen: Das Angebot von Apple, alte Akkus für 29 Euro durch einen neuen auszutauschen, gilt nur noch bis zum 31. Dezember 2018.

Apple gab heimliche Leistungsdrosselung zu

Anfang des Jahres war die Empörung groß, als sich herausstellte: Apple bremste insbesondere bei den Modellen iPhone 6s und 7 die Leistung von älteren Akkus, ohne die Besitzer darüber informiert zu haben. Als Wiedergutmachung bot der Elektronikkonzern daraufhin den Besitzern betroffener Smartphones einen Austausch der Batterie für 29 Euro statt bisher 89 Euro an – allerdings nur bis Ende 2018.

Ab 2019 werden die Kosten für einen Akkuwechsel beim iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 6 SE, iPhone 7 und iPhone 8 und den jeweiligen Plus-Modellen auf 49 Euro erhöht, beim iPhone X sind es 69 Euro.

Rechtzeitig Termin für Akkuwechsel vereinbaren!

Wer nicht mehr mit der Leistung seines Smartphones zufrieden ist, sollte jetzt also noch rechtzeitig einen Termin ausmachen, da es aufgrund des auslaufenden Spar-Angebots von Apple wie zu Beginn der Aktion zu längeren Wartezeiten kommen kann. Der Tausch ist sowohl in den offiziellen Apple Stores als auch bei einem Service Provider möglich – bei letzteren sollte man sich allerdings vorher erkundigen, ob auch das notwendige Spezialwerkzeug vorhanden ist.

Mit diesen 5 Tipps bekommen Smartphones mehr Power
Mit diesen 5 Tipps bekommen Smartphones mehr Power Handy-Akku richtig laden 00:43

Nachträgliche Gutschrift möglich

Die Drosselung sollte nach Angaben von Apple ein unerwartetes Abschalten des iPhones bei schlechter Akkuleistung verhindern. Laut "Heise online" wird die Funktion mit Installation des Updates iOS 11.3 abgeschaltet, beziehungsweise erlaubt dem Besitzer später, sie selbstständig wieder auszuschalten, wenn sie automatisch greifen sollte. Bei neueren Modellen ab dem iPhone 8 sowie X ist die Leistungsbremse nicht mehr eingebaut.

Wer im Jahr 2017 seinen Akku austauschen ließ, kann eventuell einen Rabatt von 60 Euro von Apple einfordern, berichtet die "Computerbild". Die Bedingungen: Das iPhone muss zur Generation 6 oder niedriger gehören, und die neue Batterie darf erst nach Ablauf der Garantie eingesetzt worden sein.

Mehr Ratgeber-Themen