Trotz Weihnachtsmarkt-Ausfall

In Schlitz (Hessen) steht die größte Kerze der Welt

Schlitz: Größte Kerze der Welt
Schlitz: Größte Kerze der Welt
© RTL Hessen

24. November 2020 - 7:35 Uhr

Schlitz setzt auf Weihnachtsbeleuchtung

Wie fast alle deutschen Orte muss auch die hessische Kleinstadt Schlitz dieses Jahr coronabedingt auf ihren Weihnachtsmarkt verzichten. Aber ihre größte Kerze der Welt lassen sich die Schlitzer nicht nehmen. Zum 30. Mal strahlt die Rekordkerze über der Altstadt – und auch die restliche Weihnachtsbeleuchtung soll in diesem Jahr noch größer ausfallen als sonst.

Beleuchtung vermittelt positive Emotionen in schwerer Zeit

Die Kerze soll in diesem Advent durchgängig brennen, nicht nur an den Wochenenden, erklärt uns Heike Weber vom Schlitzer Stadtmarketing. "Den Menschen fehlt etwas durch Corona – und Beleuchtung vermittelt Heimat und Gewohnheit", sagt sie. 29 Jahre erstrahlt die Kerze schon, zum 30. Jubiläum in diesem Jahr – und das ohne Weihnachtsmarkt – sei dieser Trost ganz besonders wichtig.

Schnapsidee wird zum Rekord

36 Meter hoch ist die Kerze rund um den Bergfried-Turm der Schlitzer Hinterburg, die Flamme mit ca. 140 Glühbirnen setzt noch einmal sechs Meter drauf. Viele Helfer, u.a. 15 Feuerwehrleute haben die riesigen roten Leinenbahnen aus den Schlitzer Webereien um den Turm Zentimeter für Zentimeter abgerollt und mit einem Reißverschluss vorsichtig geschlossen.
Die Idee zur Riesenkerze entstand 1991 und war laut Heike Weber eine "Schnapsidee" des damaligen Gewerbevereins. Dieser hatte die Absicht, den Weihnachtsmarkt attraktiver zu machen und aus der ursprünglichen Idee, den Turm anzustreichen, wurde dann das Umhüllen. So hat die kleine hessische Stadt gleich zwei Sachen erreicht: einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde und den Menschen Licht und Hoffung zu geben – und das auch in Corona-Zeiten!