22. August 2018 - 11:30 Uhr

Ordentlich Kilos verlieren und zur Belohnung ein Sixpack

Wahrscheinlich haben Sie über den Sommer nur wahnsinnig heiße Bikini-Fotos von Promis gesehen, alle ausnahmslos top in Schuss. Genau das will unsere Reporterin Sina Lacey last minute auch noch hinbekommen. Ihr Ziel: In vier Wochen ordentlich Kilos verlieren und zur Krönung ein Sixpack am Bauch.

Schock auf der Körperfettwaage

RTL-Reporterin Sina Lacey hat eine große Schwäche: Sie liebt gutes Essen. Aber das hat jetzt ein Ende. Denn Sina will wissen, ob sie es als Sportmuffel schaffen kann, in vier Wochen ein Sixpack zu bekommen. Personal Trainer Dany Petric soll dabei helfen

Viel Sport und gesunde Ernährung - eine große Umstellung

Frisch gekochte Spaghetti . (Aufnahme vom 20.1.2003).null
Nudeln wurden vom Speiseplan gestrichen.
© picture-alliance / dpa, Lehtikuva Sari Gustafsson

Mit seinem Einsatz kommt auch gleich schon die Stunde der Wahrheit: Sina muss auf die Körperfettwaage. Das Resultat: Körpergewicht von 69 Kilogramm bei einer Größe von 1,65 Meter. "Das ist für deine Größe echt ein bisschen zu viel", urteilt Petric. Denn: Sina hat 30 Prozent Körperfett in Fettmasse - das sind 21 Kilo und damit sogar deutlich zu viel.

Mit der einen oder anderen Stelle ihres Körpers war sie schon immer nicht ganz so zufrieden - aber 30 Prozent Körperfettmasse? Für Sina ein echter Schock. Wie realistisch ist es dann, in vier Wochen ein Sixpack zu erarbeiten? Der Personal Trainer will nicht zu viel versprechen, aber ist sich sicher: "Wir kriegen auf jeden Fall vier bis fünf, vielleicht auch sechs Kilo runter!" Aber ob's auch fürs Sixpack reicht?! Vermessen wird Sina auch noch. Ihr Taillenumfang beträgt zu Beginn 80 cm, die Hüfte 93 und die Oberschenkel 56 cm.

Nach zwei Wochen Vollgas kommt das Motivationstief

Dany Petric und Sina Lacey.
Trainer Dany Petric kennt keine Gnade mit Reporterin Sina Lacey.
© RTL, RTLi, unbekannt

Dann erklärt der Trainer erstmal die Verhaltensregeln für die nächsten vier Wochen. Verzichten muss Sina auf "schlechte Kohlenhydrate", also Nudeln, Weizen, etc. Dafür gibt es ab jetzt Magerquark mit Beeren, viel Salat und Gemüse mit Fisch oder mal ein Omelette. Eine radikale Veränderung für Sina.

Aber eine gesunde Ernährung alleine reicht nicht. Deswegen startet noch direkt im Fitnessstudio das Sportprogramm. Es braucht übrigens nicht immer ein großes Studio oder viel Equipment - viele Übungen kann man auch zuhause nachmachen. Und zwar zweimal täglich. Der berühmte Plank zum Beispiel stärkt den Rücken und den Bauch.

Nachdem Sina zwei Wochen richtig Vollgas gibt, kommt auf einmal das große Motivationstief. Das Essen langweilt sie und manchmal will sie einfach nur auf der Couch liegen. Aber die letzten Tage schafft sie es dann, diszipliniert durchzuhalten.

Nach vier Wochen kommt endlich der entscheidende Tag: Sina soll wieder auf die Waage. "5,2 Kilo weniger, ein sehr guter Wert", stellt Personal Trainer Petric zufrieden fest. Und das Körperfett? Vor vier Wochen noch ein Fettanteil von 30 Prozent und stolzen 21 Kilo - heute sind es 27 Prozent und knapp 17 Kilo! Und was sagt das Maßband? An der Taille hat Sina satte sechs Zentimeter verloren. An der Hüfte und den Oberschenkeln jeweils drei.

Ob Sinas Bemühungen auch für ein Sixpack gereicht haben, sehen Sie in unserem Video.