Spielhalle mal anders

In Dortmund gibt`s ein ganz spezielles Spieleparadies

27. September 2021 - 18:30 Uhr

Im Gamer in der Dortmunder Innenstadt können bis zu 24 Spieler in verschiedenen Themenräumen gegeneinander antreten oder als Gruppe kämpfen.

Kameras und Sensoren erfassen die Ergebnisse und vergleichen sie miteinander. Bevor es los geht erstellt sich jeder Spieler über sein Smartphone einen Account. Über einen Code können sich die Teilnehmer dann vernetzen und die Wettkämpfe starten. Game-Master Dennis Damaschke will mit seinem Konzept ein neues Freizeitangebot schaffen. Für Besucher mit Spieltrieb, denen die Konsole zuhause nicht reicht. Kondition, Geschicklichkeit und Köpfchen sind gefragt. Wer sich auch mal austoben will: Besucher zahlen 15 Euro pro Nase.