Essen in der Nacht

Fressattacken im Dämmerzustand - was hat das zu bedeuten?

21. Mai 2019 - 16:23 Uhr

Wenn der Heißhunger nachts zuschlägt

Während des Schlafwandelns machen viele Menschen sehr skurrile Sachen. Erst kürzlich hat die Pop-Sängerin Taylor Swift in einer Talkshow erzählt, dass sie beim Schlafwandeln gerne mal hier und da nascht. Und damit ist sie nicht alleine: Viele Menschen bekommen in der Nacht Fressattacken und können sich am Morgen nicht mehr daran erinnern. Doch woran liegt das? Woher dieses Phänomen kommt und wie Sie sich selbst austricksen können, erklärt Schlafmediziner Dr. Dietrich Hasse im Video.

Hungrige Schlafwandler erinnern sich am nächsten Morgen nicht mehr

Eine ganze Tafel Schokolade, ein Stück Kuchen oder verrückte Kombinationen wie Würstchen mit Marmelade: Ein bis zwei Prozent der Weltbevölkerung leiden an Fressattacken im Dämmerzustand - an die man sich hinterher nicht mehr erinnern kann. Nur das Chaos in der Küche, das fehlende Hungergefühl am Morgen oder der Partner, der es bemerkt, macht die Fressattacke real.

Besonders für die, die abnehmen wollen, sind diese Attacken der schlimmste Feind: Den ganzen Tag achtet man genau auf die Ernährung und nachts schlägt der Körper dann doch zu. Eine derartige Essstörung kann auch langfristig zu Übergewicht führen, weil durch das unkontrollierte nächtliche Essverhalten zu viele Kalorien aufgenommen werden.

So werden Betroffene die nächtlichen Fressattacken los

Für Betroffene stellt sich die Frage: Wie soll ich die Fressattacken kontrollieren, wenn ich sie nicht mal merke? Der erste Schritt ist, das Ess- und Schlafverhalten durch einen Arzt zu überprüfen und alles zu vermeiden, was zu nächtlichen Heißhungerattacken beitragen kann:

  • Nehmen Sie täglich drei feste Mahlzeiten ein: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
  • Essen Sie vor dem Schlafen hochwertige Kohlenhydrate wie beispielsweise Vollkornprodukte und Kartoffeln.
  • Zudem sollte das Abendessen reichlich Eiweiß enthalten, da Eiweiß besser sättigt als Kohlenhydrate.
  • Bringen Sie Lichtsensoren an, sodass Sie im Fall eines Rückfalls von dem Licht wach werden, bevor sie den Kühlschrank erreichen.