Fast zu schade zum Essen

Kunstvolle Kekse aus Hünfelden

17. Juni 2021 - 7:29 Uhr

Kekse werden Kunstwerke

Ein Törtchen, verziert wie ein Blumenstrauß, ein Keks, fein bemalt wie Meißner Porzellan – was Sandra Jaspert in ihrer "Himmlischen Bäckerei" in Hünfelden zaubert, ist buchstäblich Handwerkskunst. Dabei hat Sandra Jaspert zunächst was ganz anderes gelernt.

Krankenpflegerin mit eigener Backstube

Sandra Jaspert
Sandra Jaspert hat sich vor drei Jahren ihren Traum von einer eigenen Backstube erfüllt. "Das Leben ist ein Hauch" , sagt die 47-Jährige. Man müsse was daraus machen.
© RTL, Emelie reiß

Sandras Herz schlägt für zwei Berufe: als Krankenpflegerin arbeitet die 47-Jährige teilzeit für einen ambulanten Pflegedienst. Das Talent und die Lust am Backen hat sie bereits von ihrer Mutter geerbt, aber lange nur nebenbei ausgelebt. "Vor drei Jahren gab ich mir die Erlaubnis, diesen Traum zu träumen", sagt die Mutter zweier Kinder.

In ihrer Leidenschaft lässt sie kleine Kunstwerke entstehen. "Viele essen sie gar nicht auf", sagt Sandra stolz über ihre Kekskreationen, manche ihrer Freunde würden sie seit Jahren aufbewahren.

(mva)