Zwei Frauen werden im Gesicht verletzt

Hildesheim: Jugendliche beschießen Frauen mit Softairpistole

Mit einer Softair-Pistole sollen die Jugendlichen mehrere Frauen angegriffen haben. (Symbolbild)
Mit einer Softair-Pistole sollen die Jugendlichen mehrere Frauen angegriffen haben. (Symbolbild)
© dpa, Polizei

24. August 2021 - 7:34 Uhr

Fünf Fälle am Freitag und Montag

Mit einer Softairpistole sollen zwei Jungen in Hildesheim-Ochtersum mehrere Frauen bedroht und beschossen haben. Insgesamt fünf Fälle wurden der Polizei am Freitag und Montag gemeldet. Die Ermittler hoffen jetzt auf Hinweise von Zeugen.

Jugendliche waren auf E-Scooter unterwegs

Die beiden Jugendlichen im geschätzten Alter zwischen 14 und 17 Jahren sollen auf einem E-Scooter mit einer Softairpistole unterwegs gewesen sein. Sie zeigten Frauen die Waffe, bedrohten sie damit oder schossen sogar auf sie. Am Freitag (20.08.) habe es mindestens vier Vorfälle gegeben, am Montag (23.08.) mindestens eine Attacke, teilte die Polizei mit. Zwei Frauen im Alter von 31 und 77 Jahren wurden dabei im Gesicht verletzt.

Polizei sieht Parallelen zu weiteren Fällen

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich in allen Fällen um die selben Täter handelt. Beide Jungen sollen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren sein. Während einer von ihnen eher schlank sein soll, habe der andere eine eher korpulente Statur.

Es gebe außerdem Parallelen zu zwei Taten am 20. Juli, bei denen zwei Jugendliche auf einem E-Scooter zwei Frauen beleidigten und bedrohten. Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können. (dpa/lzi)