Autobahn 45 voll gesperrt

Unfallverursacher befindet sich auf der Flucht

Derzeit ist die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Gießen zwischen den Anschlussstellen Hammersbach und Altenstadt voll gesperrt
Derzeit ist die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Gießen zwischen den Anschlussstellen Hammersbach und Altenstadt voll gesperrt
© imago images/onw-images, Christian Wiediger via www.imago-images.de, www.imago-images.de

20. August 2021 - 8:33 Uhr

Zeugen gesucht!

Gegen kurz vor 4 Uhr überholte der Fahrer eines Lastkraftwagens zwei weitere LKW´s, welche zu diesem Zeitpunkt auf der rechten Fahrspur gefahren sind. Ein Fahrzeug soll von hinten angekommen sein und mit Lichthupe versucht haben den LKW wegzudrängen. Woraufhin der Lastwagen nach seinem Überholvorgang von der linken- zurück auf die rechte Fahrspur wechselte. Anschließend habe sich das Auto vor den ersten der drei Lastkraftwagen gesetzt und diesen fast bis zum Stillstand ausgebremst. Die beiden dahinterfahrenden Lastkraftwagen konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Unfallverursacher fuhr jedoch einfach weiter. Feuerwehr und Rettungsdienst sind im Einsatz. Mögliche Zeugen des Unfallgeschehens sowie Verkehrsteilnehmer, denen die Fahrweise des vermeintlichen Unfallverursachers bereits vorher aufgefallen ist, wenden sich bitte an die Autobahnpolizeistation in Langenselbold unter der Rufnummer 0618391155-0.

Vollsperrung hält weiterhin an

Derzeit ist die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Gießen zwischen den Anschlussstellen Hammersbach und Altenstadt voll gesperrt, nachdem drei Lastwagen aufeinander gefahren sind. Über die Dauer der Vollsperrung können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.