RTL News>Wirtschaft>

Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen: Wie sich unsere Wirtschaft durch die Krisen verändern wird

Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen

Wie sich unsere Wirtschaft durch die Krisen verändern wird

Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen über China-Lockdown "Situation wird sich normalisieren"
03:01 min
"Situation wird sich normalisieren"
Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen über China-Lockdown

30 weitere Videos

Die Reederei Hapag-Lloyd ist die weltweit fünftgrößte Containerlinie, die Geschäfte der Hamburger laufen glänzend – trotz Ukraine-Krieg und Lockdown in Shanghai, wo sich der größte Hafen der Welt befindet. Im Gespräch mit ntv-Wirtschafts-Chef Ulrich Reitz erklärt Hapag-Lloyd-CEO Rolf Habben Jansen, wie sich unsere Wirtschaft durch die Krisen verändern wird.

Abschwächung der Weltwirtschaft aus geopolitischen Gründen

Optimistisch gibt sich der Hapag-Lloyd-Chef, was den Corona-Lockdown in Shanghai betrifft . „Wir sehen jetzt auch die ersten Zeichen, dass wieder mehr Ladung in den Häfen von Shanghai und Ningbo abgefertigt wird“, sagte er gegenüber RTL/ntv. „Von daher erwarte ich persönlich, dass in vier bis sechs Wochen die Situation sich weitestgehend normalisiert.“

Auch was die derzeit massiv steigenden Preise angeht, gibt sich Rolf Habben Jansen relativ gelassen: „Ich würde erwarten, dass die Preise sich über die nächsten 6 bis 12 Monate einigermaßen normalisieren. Das heißt, auch runtergehen.“ Allerdings erwartet er auch “eine gewisse Abschwächung der Weltwirtschaft, auch aus geopolitische Gründe“.

Ein Ende der Globalisierung sieht der Topmanager allerdings nicht, eher eine Veränderung: „Diese Abhängigkeit von gewissen Staaten möchte man im Griff haben. Aber das wird wahrscheinlich nicht dazu führen, dass wir in Zukunft alles hier nur in Deutschland produzieren.“ Man werde nicht mehr alles aus China holen, aber vielleicht auch Teile aus der Türkei, Indien oder aus Afrika.

Die hohen Energiepreise findet er allerdings problematisch, nicht nur für seine Schiffe, sondern auch für die deutsche Wirtschaft: „Das hat einerseits großen Einfluss auf die Industrie, aber am Ende hat es auch einen Einfluss auf die Konsumentenpreise, was dann wieder dazu führt, dass wir weniger Geld verfügbar haben.“

Das ganze Gespräch mit Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen zeigen wir im Video.

Mehr News-Videos aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Mobilität

Playlist: 30 Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

„Retouren-Wahnsinn - Die dunkle Seite des Onlinehandels“ auf RTL+

Zu groß, zu klein, gefällt nicht - jede sechste Online-Bestellung wird zurückgeschickt, bei Kleidung sogar jede zweite. Für den Kunden einfach, für den Handel eine logistische Herausforderung. Denn die Pakete müssen nicht nur abgeholt werden, die Ware muss auch noch geprüft werden. RTL+ zeigt in der Doku "Retouren-Wahnsinn - Die dunkle Seite des Onlinehandels" alles – von der Rücksendung bis zur Verwertung der Ware.