Sachsen Anhalt: Polizei warnt vor ausgebrochenem Phyton

Haldensleben: Drei Meter lange Würgeschlange vermisst

Handlicher Python (Symbolbild)
Handlicher Python (Symbolbild)
© picture alliance / zb, Hans Wiedl

25. Juli 2021 - 21:56 Uhr

Phyton aus privater Haltung ausgebrochen

Die Polizei warnt vor einer drei Meter langen Würgeschlange, die in der Stadt Haldensleben (Sachsen-Anhalt) ausgebrochen ist.

Schlange könnte Menschen töten

Der privat gehaltene Python wird seit Samstag vermisst und ist vermutlich noch in der Stadt unterwegs, wie die Beamten am Sonntagmorgen mitteilten. Das Reptil hat demnach einen grünlichen Farbton. Wer die Schlange sieht, sollte unbedingt Abstand halten und den Notruf 110 oder 112 wählen. Pythons leben normalerweise in Afrika, Asien sowie in Australien. Sie Umschlingen ihre Beute zum Töten. (dpa)

Auch interessant