GZSZ-Folge 6471 vom 21.03.2018: Dr. Brückner kommt Lilly erneut zu nah

21. März 2018 - 8:30 Uhr

Es ist kein Zufall mehr

Seitdem Dr. Brückner Lilly einmal zu nahe gekommen ist, fühlt sie sich in seiner Gegenwart unwohl. Als er sich dann erneut daneben benimmt, hält es Lilly nicht mehr aus und stellt ihren Doktorvater zur Rede.

Lilly will nicht länger schweigen

GZSZ: Lilly fühlt sich in der Gegenwart von Dr. Brückner unwohl.
Lilly fühlt sich in der Gegenwart von Dr. Brückner unwohl.
© RTL

Lilly (Iris Mareike Steen) hatte geglaubt mit Dr. Brückner das große Los gezogen zu haben. Doch ihr Doktorvater hat eine Grenze überschritte, als er seine Hand auf ihr Bein gelegt hat. Nun ist sich Lilly unsicher. Hat sie vielleicht zu viel in die Situation hineininterpretiert? Ist vielleicht gar nichts dabei gewesen?

In Gegenwart des Mediziners fühlt sich Lilly unbehaglich und befürchtet den nächsten Übergriff. Und tatsächlich kommt Dr. Brückner ihr wieder viel zu nah und berührt sogar ihre Brust.

"Er hat dich schon mal angefasst. Beim zweiten Mal ist es doch kein Zufall mehr", stellt Freundin Sunny (Valentina Pahde) schockiert fest. Das hat auch Lilly begriffen und stellt Dr. Brückner zur Rede. Sie macht ihm deutlich, dass sein Verhalten für sie nicht in Ordnung ist. "Hören Sie auf damit! Ich will das nicht!", brüllt sie ihn an.

Wie Dr. Brückner reagiert, könnt ihr euch bei TV NOW schon vor der TV-Ausstrahlung von GZSZ anschauen.