GZSZ Folge 6201 vom 27.02.2017: Durchkreuzt Rosa Felix' Rachepläne?

28. Februar 2017 - 10:52 Uhr

Durchkreuzt Rosa Felix' Rachepläne?

Zwischen Chris und Felix geht es gerade aufwärts. Das zumindest denkt Chris. Sein Bruder unterstützt ihn bei seiner Obdachlosen-Aktion. Chris ahnt nicht, dass Felix ihn insgeheim aus dem Weg räumen will. Als seine Mutter Rosa auftaucht und Chris einen noch besseren Deal für seine Aktion anbietet, droht sie Felix' Rachepläne zu durchkreuzen.

Auf welche Seite schlägt sich Chris?

522874 orig 1 16x9.jpg
Rosa will Felix aus dem Feld schlagen und Chris' Herz erobern.

Chris (Eric Stehfest) ist voller Tatendrang. Er hat das Gefühl, dass er das erste Mal in seinem Leben mit seinem Bruder an einem Strang zieht. Doch dann taucht seine Mutter auf. Nichts treibt sie mehr an als sich endlich mit Chris zu versöhnen. So will sie ihn und seine Aktion unterstützen. Doch Chris wiegelt zunächst ab: "Wie es aussieht hat sich das Problem schon erledigt." Chris erklärt seiner Mutter, dass Felix (Thaddäus Meilinger) ein günstiges Grundstück für ihn an Land gezogen hat, das er pachten kann. Dieses Angebot will Rosa sich genauer anschauen. Sofort fällt ihr die ungünstige Lage ins Auge. Gerade als Rosa Chris anbietet, dass ihre Bank als Sponsor doch ein Grundstück kaufen könnte, platzt Felix ins Gespräch. Rosa greift ihren ältesten Sohn direkt an: "Ich muss sagen, ich bin sehr verblüfft, über dein plötzliches Engagement." Das lässt Felix sich natürlich nicht bieten und kontert. Chris wird von Mutter und Bruder umgarnt. Rosa und Felix stehen sich wie erbitterte Feinde gegenüber. Beide wollen Chris auf ihre Seite ziehen. "Ich besorge dir über die Bank umgehend ein geeignetes Ersatzgrundstück", versucht Rosa ihren Plan anzupreisen. Chris gefällt die Situation gar nicht. Er will nicht, dass seine Mutter und sein Bruder um ihn buhlen.

Der Schlagabtausch scheint außer Kontrolle zu geraten und so schreitet Chris ein. Er findet das Angebot seiner Mutter sehr verlockend. Doch bevor Chris seine Rede beenden kann, fällt Felix ihm ins Wort. Die Scharmützel zwischen Felix und Rosa gehen weiter. Beide haben viel zu verlieren. Felix will sich an Chris rächen. Das Grundstück ist ein Teil seines Plans. Rosa hingegen kämpft um Chris' Liebe. "Im Gegensatz zu dir verspreche ich mir nichts davon, wenn ich Christian helfe", sagt Felix kalt. Er weiß wie er Chris für seine Zwecke manipulieren kann: "Mit diesem Grundstück begibst du dich in ihre Abhängigkeit. Du lässt dich kaufen." Felix weiß, dass Chris nichts so sehr schätzt wie seine Freiheit. "Mach, was du denkst", sagt Felix und verlässt theatralisch die Runde. Wie wird Chris sich entscheiden? Geht er seinem Bruder in die Fänge?