Das Ansteckungsrisiko wächst

Laura setzt sich einer Gefahr für ihre Gesundheit aus

12. Juli 2019 - 9:26 Uhr

GZSZ-Folge 6800 vom 11.07.19

Laura (Chryssanthi Kavazi) will ihr Leben trotz Aplastischer Anämie weiterleben wie bisher. Doch Philips (Jörn Schlönvoigt) Sorge wächst. Jeder Kontakt mit anderen Menschen erhöht das Ansteckungsrisiko für Laura. Zunächst will sie aber nicht auf ihn hören, doch schnell erkennt sie selbst, in welche Gefahr sie sich begibt…

Was genau passiert, zeigen wir im Video.

Laura befürchtet, sich angesteckt zu haben

GZSZ: Laura bangt um ihr Leben.
Laura bangt um ihr Leben.
© RTL

Laura hat gerade einen neuen Job bei einer Immobilienfirma begonnen, auf den sie lange hingearbeitet hat. Doch schon wenig später wird bei ihr die Krankheit Aplastische Anämie festgestellt. Während Philip seine kranke Freundin am liebsten in Watte packen und in der Wohnung einsperren würde, will Laura arbeiten gehen.

Bei einem Kundentermin hat sie allerdings kurz darauf die Befürchtung, sich einen Infekt eingefangen zu haben. In Panik eilt sie ins Krankenhaus und schildert Lilly (Iris Mareike Steen) ihre Angst: "Was ist, wenn ich mich jetzt angesteckt habe?"

GZSZ und DKMS suchen am 28. Juli 2019 gemeinsam nach Lebensrettern. Hier erfahren Sie mehr über die große Registrierungsaktion.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bereits 7 Tage vorab bei TVNOW zu sehen.