Nach Haftentlassung

Großbritanniens bekannteste Pädophile lebt nur 5 Minuten von einem Kindergarten entfernt

© Getty Images

25. September 2019 - 10:06 Uhr

Sie arbeitete als Erzieherin

Vanessa George, Großbritanniens bekannteste Pädophile, saß zehn Jahre hinter Gitter. Jetzt wurde sie vorzeitig freigelassen. Die 49-Jährige ist in einem Heim untergebracht, das etwa fünf Minuten von einem Krippengebäude entfernt. Das regt viele Eltern auf.

Vanessa George
Vanessa George soll bis zu 30 Babys missbraucht haben.
© Getty Images

Vanessa war Erzieherin in einem Kindergarten. 2009 wurde sie verhaftet, nachdem sie bis zu 30 Babys und Kleinkinder in ihrer Obhut in einem Kindergarten in Plymouth sexuell missbraucht hatte. Ihre Haft hat sie abgesessen, diese Woche kam sie frei – in ein Heim zur Resozialisierung. Das Heim ist jedoch nur wenige Meter von einem Kindergarten entfernt.

Vanessa George
Die ehemalige Erzieherin tauschte Fotos des Missbrauchs mit anderen Pädophilen aus, die sie online traf.
© Getty Images

Eltern kommentieren die Entscheidung, sie so nah bei Kindern unterzubringen, als "empörend". "Wie konnten sie das tun? Es ist das ekelhafteste, was es gibt. Es ist der schlimmste Albtraum aller Eltern", sagt ein Anwohner. "Das ist eine Frau, die in einem Kindergarten gearbeitet und ihre Position missbraucht hat." Ein anderer Vater sagte der BBC, dass er von der Entscheidung der Behörden "angewidert" sei.