Wer zuschlagen sollte und wer nicht

89-Euro-Smartphone bei Lidl: Was taugt das Made-in-Germany-Handy?

Interessantes Angebot bei Lidl: Gigaset Smartphone GS110 für 89 Euro
© Gigaset, Lidl

05. Juni 2020 - 8:22 Uhr

Lidl-Angebot ab 4.6.: Gigaset-Smartphone aus Deutschland

Die Preise für Smartphones einiger Hersteller haben zuletzt astronomische Ausmaße erreicht – bei vielen Anbietern ist die 1.000-Euro-Grenze längst geknackt. Logisch, denn es steckt immer mehr hochwertige Technik unter der Haube, aber trotzdem ärgerlich für uns Verbraucher. Wer nur telefonieren, knipsen und gelegentlich im Internet surfen will, ist mit einem günstigeren Modell besser dran. Genau so ein Modell hat Lidl jetzt in den Filialen und online am Start:

Ab sofort verkauft der Discounter ein Smartphone für 89 Euro* inklusive Prepaid-Tarif, den Sie aber nicht nutzen müssen. Neben dem Preis fällt vor allem auf, dass es sich um ein deutsches Produkt handelt. Lohnt sich Made-in-Germany noch? Das erfahren Sie hier.

Gigaset-Smartphone bei Lidl: Wer sollte hier zuschlagen?

Wer zu seinem Smartphone greift, zückt in der Regel ein Modell aus Südkorea, China oder den USA aus der Hosentasche. Marken wie Samsung und Apple dominieren den Markt. Aber auch hierzulande werden Smartphones hergestellt, etwa für die Marke Gigaset. Das Unternehmen aus Bocholt schreibt sich deutsche Qualität auf die Fahne, dementsprechend wertig sollen auch die Smartphones sein. Schauen wir uns mal die Eckdaten an:

  • Preis: 89,99 Euro
  • Display: 6,1 Zoll (15,5 Zentimeter) HD-Display
  • Kamera: 5 Megapixel Front- und 8 Megapixel Hauptkamera
  • Speicher: 16 Gigabyte, per MicroSD um bis zu 256 GB erweiterbar

🛒 Zum Angebot bei Lidl: Smartphone ansehen*

Einschätzung: Für den Preis bringt das Gigaset einige Vorteile mit, die besonders älteren Nutzern gefallen dürften. Dazu gehören wechselbare Akkus, Dual-Sim-Slots für zwei Sim-Karten und ein erweiterbarer Speicher. Nicht so erfreulich: 1. Das für aktuelle Standards recht langsame Arbeitstempo. 2. Ein Gigabyte Arbeitsspeicher ist heutzutage kaum mehr genug. 3. Auch die Kamera ist eher schlecht als recht.

Unterm Strich ist immerhin der Preis nicht teurer als im Netz. Dort kostet das Smartphone knapp drei Euro mehr. In dieser Preisklasse gibt es aber schon deutlich bessere Modelle. Eventuell findet das Teil als Zweithandy oder als Notfalltelefon für Schulkinder bei Ihnen Verwendung. Ansonsten sollten Sie sich weiter umschauen. 

Samsung Galaxy A20e: Viel mehr Leistung für wenig mehr Geld

Samsung
Alternative zum Lidl-Angebot: Das Samsung Galaxy A40
© Amazon

Sie erwarten deutlich mehr von einem Smartphone, möchten aber die 200-Euro-Marke nicht knacken? In dem Fall sind Sie mit dem Samsung Galaxy A40* deutlich besser beraten. Das Modell liefert Ihnen unterm Strich doppelt so viel Leistung, Speicher und eine bessere Kamera. Der Achtkernprozessor macht zwar auch keine Quantensprünge, dafür ist viermal mehr Arbeitsspeicher vorhanden, der sich im Alltag deutlich bemerkbar macht. Mit 200 Euro Kaufpreis kostet es zwar doppelt so viel wie das Gigaset-Angebot, bleibt aber für Smartphone-Verhältnisse noch verhältnismäßig günstig. 

  • AMOLED-Display
  • Speicher: 64 Gigabyte
  • Kamera: 25 Megapixel Front-, 15 plus 6 Heck-Kamera

🛒 Zum Angebot: Samsung Galaxy A40 bei Saturn ansehen*

Noch günstigere Alternative: Beim Samsung A20e* müssen Sie hier und da ein paar kleinere Abstriche machen, insgesamt ist es aber immer noch spürbar leistungsstärker als das Gigaset-Modell. Zum Vergleich: Hier kommt drei mal so viel Arbeitsspeicher zum Einsatz.

🛒 Zum Preisvergleich bei idealo: Samsung Galaxy A20e*

Wer nur einen Tarif sucht: O2 Free S – Gut für Einsteiger

Sind Sie mit einem Smartphone versorgt, haben Sie eventuell an einer Tarif-Option für Normaltelefonierer Interesse. O2 bietet mit dem Free S einen Einsteiger-Vertrag an, der mit einer LTE-Allnet-Flat für Telefonie, SMS und 3 Gigabyte Datenvolumen alles Nötige mitbringt. Wir haben hier die Eckdaten für Sie:

  • Preis: 24,99 Euro im Monat
  • Flat: Anrufe und Nachrichten in alle deutschen Netze
  • Daten: 3 GB LTE mit bis zu 225 MBit/s
  • Anschlusspreis (einmalig): 39,99 Euro

🛒 Zum Angebot bei O2: Tarif ansehen*

Einschätzung: Der Free-S-Tarif lohnt sich für den durchschnittlichen Nutzer allemal, passt also zu einem Einsteigerhandy. Falls Sie mit 3 Gigabyte nicht auskommen, bietet O2 für fünf Euro mehr noch die Boost-Option*, mit der Sie dann bis zu 6 Gigabyte nutzen.

Alternative: Suchen nach einem gänzlich anderen Tarif oder Anbieter, empfiehlt sich eine Suche bei Check24*. Dort geben Sie ein, was Sie gerne hätten und der Preissucher spuckt die entsprechenden Tarife aus.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.