Vodafone lockt Kunden jetzt mit Gepäckversicherung

Warum Sie lieber die Finger davon lassen sollten

Wenn die Langfinger beim Gepäck zugreifen, kann das die Urlaubsstimmung trüben. Eine Gepäckversicherung soll Sicherheit bieten. Sorgt die für Entspannung am Pool?
Wenn die Langfinger beim Gepäck zugreifen, kann das die Urlaubsstimmung trüben. Eine Gepäckversicherung soll Sicherheit bieten. Sorgt die für Entspannung am Pool?
© iStockphoto, igor_kell

23. Juni 2021 - 13:21 Uhr

Verbraucherexperte bewertet: Taugt die Gepäckversicherung?

von Ron Perduss

Ab ins Ausland – doch plötzlich fehlt das Gepäck? Ein Diebstahl kann den Urlaub ganz schön versauen. Vodafone verspricht mit einer Versicherung nun Abhilfe. RTL-Verbraucherexperte Ron Perduss hat sich die mal genauer angeschaut. Er verrät ihnen, ob die Gepäckversicherung für schlappe 1,99 Euro etwas taugt.

Urlaubsreisen: Welche Versicherungen braucht man wirklich?

Dank der niedrigen Inzidenzzahlen innerhalb Europas sind Urlaubsreisen wieder leichter machbar. Wer sich also in diesem Sommer wieder an den Strand oder in die Berge traut, der macht sich gerade in diesen Zeiten neben Hotel und Flug auch Gedanken über die wichtigsten Versicherungen.

Ganz klar: Eine Auslandsreisekrankenversicherung empfehle ich immer. Die meisten bieten mittlerweile auch Rücktransporte bei Corona-Infektionen an. Die Kosten für eine gute Versicherung liegen hier bei nicht mehr als 15 Euro pro Jahr. Neben dieser wichtigen Versicherung gibt es auch immer wieder Angebote, die Sie aber getrost ignorieren können.

Gepäckversicherung für nur 1,99 Euro: Ist das notwendig?

Wer Vodafone-Kunde ist, kann aktuell beispielsweise damit rechnen - am Urlaubsort angekommen - folgende SMS zu bekommen: "… endlich Urlaub! Schütz jetzt Dein Reisegepäck vor Diebstahl und Schäden. Pro Tag nur 1,99 Euro…"

Wie praktisch: Eine Versicherung ganz fix per SMS abgeschlossen und die Abrechnung erfolgt bequem über die Mobilfunkrechnung. Dahinter steckt eine neue Partnerschaft von Vodafone Deutschland mit dem Versicherer ZURICH. Das verlockende Angebot gilt nur 24 Stunden nach Erhalt der SMS – Verbraucher müssen sich also schnell entscheiden!

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Was ist mit der Versicherung abgesichert?

Für 1,99 Euro pro Tag ist das Gepäck 14 Tage lang gegen Diebstahl, Verlust und Beschädigung versichert. Bei Diebstahl gibt es pauschal 500 Euro je Gepäckstück, bei Beschädigung 150 Euro. Das Gepäck von mitreisenden Familienangehörigen ist ebenfalls gleich mitversichert.

Lese-Tipp: Wer trotz der aktuellen Corona-Pandemie in den Sommerurlaub fahren möchte, den beschleicht neben der Vorfreude vielleicht auch ein mulmiges Gefühl: Was ist, wenn ich im Urlaub krank werde - noch dazu in einem fremden Land? Fest steht: Sie sollten unbedingt ein paar Vorkehrungen treffen, bevor es losgeht. Wir geben Tipps, was Sie vor dem Urlaub während der Corona-Pandemie beachten sollten.

Doch Vorsicht: Versicherungsschutz greift nur selten

Ich habe mir die Versicherungsbedingungen einmal genau angeschaut. Sie unterscheiden sich eigentlich kaum von üblichen Bedingungen für Reisegepäckversicherungen. Wer sein Gepäck beispielsweise kurz außer Augen lässt und dann bestohlen wird, erhält keine Entschädigung. Denn gezahlt wird nur bei Diebstahl oder Raub.

Das bedeutet: Der Koffer muss Ihnen schon direkt aus der Hand "gerissen" werden, damit die Versicherung leistet. Auch wenn zum Beispiel nur einzelne Gegenstände – wie zum Beispiel die Kamera oder der Laptop aus dem Koffer gestohlen wurden, zahlt die Versicherung keinen Cent. Für mich also keine Empfehlung, auch wenn die Versicherungsprämie mit 1,99 Euro überschaubar ist. Was Sie tun sollten, wenn Ihnen das Gepäck im Urlaub gestohlen wird, erfahren Sie hier.

Oft zahlt die Hausratversicherung auch im Ausland

Die wenigsten wissen, dass die Hausratversicherung auch bei Diebstählen im Ausland greift. Wenn zum Beispiel Diebe ins Hotelzimmer einbrechen und Gegenstände, Kleidung oder Gepäckstücke stehlen, so ersetzt die Hausratversicherung meist den Schaden. Die meisten Versicherungen begrenzen die Erstattung auf maximal zehn bis 15 Prozent der Hausratversicherungssumme. Das gilt auch für einen Einbruch ins Auto, sofern der Wagen in einem geschlossenen Gebäude – beispielsweise auf dem Hotelparkplatz – steht. Mein Tipp: Checken Sie die Versicherungsbedingungen.

Welche Versicherungen ergeben noch Sinn?

Oft werden bei Reisebuchungen auch Reiserücktritts- oder Reiseabbruch-Versicherungen angeboten. Grundsätzlich kann so eine Versicherung Sinn ergeben. Zumindest immer dann, wenn es eine recht teure Reise ist. Bedenken Sie aber, dass die Versicherung nur bei schweren Erkrankungen oder anderen dringenden Gründen zahlt, beispielsweise einem Todesfall im engeren Verwandtenumfeld. Angst vor Unruhen oder einer Pandemie beispielsweise sind nicht versichert. Hier würde die Reiserücktrittsversicherung die Stornokosten nicht zahlen.

Im Video: Der große Versicherungscheck - diese Policen brauchen sie wirklich

Immer mehr Versicherungen kommen auf den Markt. Für den Verbraucher ist es kaum möglich, den Durchblick zu behalten. Denn für ihn gilt es, aus insgesamt rund 100.000 verschiedenen Produkten die für ihn richtigen auszuwählen. Aber welche Versicherungen sind wirklich wichtig und welche Policen kann man sich getrost schenken? Das erfahren Sie im Video.

Auch interessant