"Genial oder Daneben?": Makeover für die Quizshow "Genial daneben"

Alles neu, nur die Moderatoren nicht: Wigald Boning (v.l.), Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen.
© SAT.1/Willi Weber, SpotOn

10. August 2020 - 15:48 Uhr

Sat.1 probiert etwas Neues

Die Quoten für die Sat.1-Quizshow "Genial daneben - Das Quiz" schwächelten zuletzt, nun schraubt der Sender an Look und Konzept. Ab 31. August heißt die Show "Genial oder Daneben?" und sendet montags bis freitags um 19:00 Uhr aus einem neuen Studio und mit neuen Spielregeln, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Diese Promis rätseln mit

Weiterhin unter der Aufsicht von Hugo Egon Balder (70), Hella von Sinnen (61), Wigald Boning (53) und prominenten Gästen kämpft je ein Kandidatenpaar um bis zu 6.000 Euro. Der Spielablauf: In sechs Runden können mit jeder richtigen Antwort 500 Euro gewonnen werden, im Finale kann der bisherige Gewinn verdoppelt werden.

Unterstützt werden die Kandidaten dabei von den Promis, die im Comedy-Panel miträtseln und Tipps abgeben. Als Gäste angekündigt sind unter anderem Caroline Frier (37, "Alles was zählt"), Ilka Bessin (48, "Cindy aus Marzahn"), Jürgen von der Lippe (72), Michael Mittermeier (54), Ralf Moeller (61, "Gladiator") und Smudo (52, "MfG") von den Fantastischen Vier.

spot on news