Gehörlosengeld kommt im Sommer 2021

Endlich mehr Normalität für Yvonne und ihren Sohn?

10. Februar 2021 - 15:30 Uhr

Rund 4.000 Gehörlose in Hessen

Für sehbehinderte und seheingeschränkte Menschen gibt es schon staatliche Unterstützung in Hessen, das sogenannte Sehbehinderten- bzw. Blindengeld. Doch die rund 4.000 gehörlosen Menschen in Hessen mussten bislang ohne staatliche Unterstützung auskommen. Das soll sich ab Sommer ändern.

Ohne Dolmetscher geht es nicht

Für Yvonne Hartig aus Neu-Isenburg ist der Alltag eine Herausforderung. Die 43-jährige ist seit ihrer Geburt gehörlos, wie auch ihr Sohn Lysander. Für ihn war besonders die Grundschulzeit nicht leicht: Mitschüler ignorierten und piesackten den Jungen. Heute besucht er ein Gymnasium und wird von einem Dolmetscher begleitet, der ihm den Unterricht übersetzt.

Unterstützung soll ab Sommer kommen

Im Sommer soll das Gehörlosengeld kommen: 6 Millionen Euro sind im neuen Haushalt der Landesregierung dafür vorgesehen. Initiiert hat diese Unterstützung der Marburger Politiker Dirk Bamberger. Woher seine Motivation kommt, erfahren Sie im Video.