Nicht alle Versandapotheken sind seriös

Gefälschte Medikamente: Wie Sie Fake Shops im Netz erkennen

Gefälschte Medikamente: Wie Sie Fake Shops im Netz erkennen
Gefälschte Medikamente: Wie Sie Fake Shops im Netz erkennen
© deutsche presse agentur

06. April 2022 - 15:26 Uhr

von Ron Perduss

Ob Kopfschmerztabletten, Hustensaft oder das verschreibungspflichtige Blutdruckmittel – wer heute Medikamente braucht, ist nicht auf die Apotheke um die Ecke angewiesen. Alles lässt sich auch hier bequem im Internet bestellen und nach Hause liefern. Leider tummeln sich im Netz neben den seriösen Apotheken auch viele schwarze Schafe. Obskure Shops, in denen es neben den normalen Medikamenten auch verschreibungspflichtige Medikamente gibt. Ganz ohne Rezept!

Fake-Shops und Betrug mit gefälschten Medikamenten

Bereits seit 2004 dürfen deutsche Apotheken Medikamente versenden. Das war der Anfang der Apotheken-Onlineshops. In Deutschland gibt es mittlerweile ca. 3.000 Versandapotheken, die eine entsprechende Genehmigung haben. Aber bei einigen ist Vorsicht geboten! Oft werden hier Potenzmittel, Hormone oder andere Medikamente verkauft, die ohne ärztliche Beratung nicht ohne weiteres genommen werden sollten. Und es besteht hier immer die Gefahr, dass Medikamente verkauft werden, die nicht dem Original entsprechen. Produktfälschungen gibt es leider auch in diesem Markt. Nur im Vergleich zu einer gefälschten Handtasche besteht hier absolute Gesundheitsgefahr durch die Einnahme solcher gefälschten Medikamente.

Lese-Tipp: Diese Medikamente sollten Sie niemals zusammen einnehmen!

Woran erkenne ich seriöse Versandapotheken?

Am leichtesten erkennbar sind diese zwielichtigen Shops mit den Angaben im Impressum. Findet sich hier eine deutsche Adresse? Ist der Name des Apothekers vermerkt? Dazu kommt auch der gesunde Menschenverstand. Eine Website, die mit dem Versand verschreibungspflichtiger Medikamente ohne das Einreichen eines Rezepts wirbt, kann nicht seriös sein. Auf der Seite des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte findet sich eine Übersicht aller in Deutschland zugelassenen und seriösen Versandapotheken.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

machen oder lassen – der Podcast mit Verbraucherexperte Ron Perduss

Der Podcast, der euch durch den alltäglichen Wahnsinn hilft! Sind "Light"-Produkte wirklich gesünder? Und spare ich tatsächlich, wenn ich auf den Sommer-Schluss-Verkauf warte? Der Verbraucherexperte Ron Perduss weiß es und beantwortet die Frage: machen oder lassen?
Dreimal pro Woche gibt es eine neue Folge auf AUDIO NOW und allen anderen Plattformen.