Garten statt Glamour - so lebt AWZ-Star Kaja Schmidt-Tychsen

21. Mai 2016 - 14:05 Uhr

Das AWZ-Biest Kaja Schmidt-Tychsen ganz privat

Garten statt Glamour, Gummistiefel statt High Heels – das ist das wahre Leben von Kaja Schmidt-Tychsen, die bei "Alles was zählt" die Rolle der Jenny Steinkamp spielt. Die Schauspielerin wohnt nicht wie ihre mondäne Serienfigur in einer schicken Villa mit Designermöbeln und Dienstboten, sondern auf einem ländlichen Hof in der Nähe von Bremen. Mit ihrem Ehemann Kay, ihrem Sohn Ruwen sowie elf weiteren Personen lebt sie seit acht Jahren in einer Hofgemeinschaft im Norden Deutschlands. Und packt bei allen Arbeiten, die es auf dem Hof zu erledigen gibt, mit an. Sorgen um abgebrochene Fingernägel, wie Jenny Steinkamp sie sich mit Sicherheit machen würde, gibt es bei Kaja Schmidt-Tychsen nicht. Sie liebt das Leben und das Arbeiten in der Natur, hat keinerlei Star-Allüren.

Kaja Schmidt-Tychsen liebt ihre AWZ-Rolle Jenny Steinkamp

AWZ-Star Kaja Schmidt-Tychsen
AWZ-Star Kaja Schmidt-Tychsen genießt das Leben auf dem Land.

Das Landkind Kaja Schmidt-Tychsen liebt aber auch ihren Job bei "Alles was zählt" in Köln. Probleme, eine Rolle zu spielen, die komplett konträr zu ihrem eigenen Naturell ist, hat sie nicht – im Gegenteil. "Ich bin so glücklich damit, dass ich so jemanden spielen darf", freut sich Kaja Schmidt-Tychsen. "Jemanden, der wirklich nicht nett und sehr berechnend ist und der auch sehr kalt und harsch sein kann." Die Schauspielerin verrät zudem, dass ihr Ehemann es sich manchmal sogar wünscht, dass sie ein bisschen mehr wie Jenny wäre, wenn es zum Beispiel darum geht, Dinge durchzusetzen und Kaja das nicht so gut hinbekommt. "Dann kriege ich immer von meinem Mann zu hören: 'Pack doch mal die Jenny aus. Kann doch nicht so schwer sein, das machst du doch jeden Tag!'"