Sie hat eine wichtige Botschaft an alle

Fürst Alberts uneheliche Tochter Jazmin Grace Grimaldi mit Corona infiziert

Jazmin Grace Grimaldi ist die uneheliche Tochter von Fürst Albert von Monaco.
Jazmin Grace Grimaldi ist die uneheliche Tochter von Fürst Albert von Monaco.
© Photo Image Press/Splash News / SplashNews.com

15. Juli 2020 - 14:14 Uhr

Die Tochter von Fürst Albert ruft zu mehr Disziplin auf

Jazmin Grace Grimaldi (27), die uneheliche Tochter von Fürst Albert von Monaco (62), gibt jetzt via Instagram bekannt, dass sie am Corona-Virus erkrankt ist. In einer langen Videobotschaft sucht sie das Gespräch mit ihren Followern und plädiert vor allen Dingen dafür, dass die Menschen gegenseitig auf sich aufpassen und diszipliniert bleiben. 

Jazmin Grace vertreibt sich die Quarantäne-Zeit mit TV-Serien

Nachdem sich im Frühjahr 2020 schon ihr Vater Albert mit dem Corona-Virus infiziert hat, trägt jetzt auch seine Tochter Jazmin das Virus in sich. Das verrät die 27-Jährige jetzt in ihrer Instagram-Story. Eine richtige Erklärung dafür, wie sie sich damit anstecken konnte, hält sie nicht bereit. Sie beschreibt das Ergebnis als einen richtigen Schock, mit dem sie nicht gerechnet hat. Schließlich habe sie sich an alle Abstandsregeln und die Maskenpflicht gehalten.

Ihr sei es ganz wichtig, ihren Followern zu sagen, dass trotz aller Lockerungen Covid-19 immer noch eine große Rolle spielt und nicht von einen auf den anderen Tag einfach verschwindet. Jazmin versucht aktuell die Ruhe zu bewahren und vertreibt sich die Zeit zu Hause in Quarantäne mit zahlreichen Streaming-Serien.

Jazmin Grace Grimaldi lernte ihren Vater erst im Alter von 11 Jahren kennen

Jazmin ist Alberts uneheliche Tochter, die aus einer Affäre mit Kellnerin Tamara Rotolo hervorging. Ihre Kindheit verbrachte die 27-Jährige in Amerika. Erst im Alter von 11 Jahren reiste sie zum ersten Mal zum monegassischen Hof, um Vater Albert kennen zu lernen.