Chris Tall tief bewegt beim Supertalent-Halbfinale

Rührende Worte von Moderator Chris Tall für seinen toten Freund Mirco Nontschew

10. Dezember 2021 - 10:52 Uhr

Traurige Nachrichten vor dem 2. Halbfinale von „Das Supertalent“

Die Stimmung beim zweiten Halbfinale von "Das Supertalent" ist durch die Ereignisse vom 3. Dezember bedrückt. Am Freitag wurde bekannt, dass der Comedian Mirco Nontschew tot in seiner Wohnung in Berlin aufgefunden wurde (RTL berichtete). Supertalent-Moderator Chris Tall zeigt sich am Ende der Sendung tief erschüttert und findet bewegende Worte für den ehemaligen Freund und Kollegen. Damit spricht er allen Beteiligten von "Das Supertalent 2021" aus dem Herzen, wie ihr im Video sehen könnt. R.I.P., Mirco! Wir werden dich in guter Erinnerung behalten.

Einer der beliebtesten Comedy-Stars Deutschlands ist tot

Mit Mirco Nontschew verliert die deutsche Comedy-Szene einen ihrer größten und beliebtesten Stars. Unvergessen bleiben seine Auftritte in der Kult-Sendung "RTL Samstag Nacht" in den 90er Jahren. Die Berliner Polizei fand Nontschew am Freitag tot in seiner Wohnung in Lankwitz. Die Todesursache war zu Beginn der Sendung nicht bekannt.

Hier geht's zum Supertalent auf RTL+ (awe)