Für Bäckereien gibt es eine Ausnahmeregelung

Öffnungszeiten an Ostern: Welche Geschäfte dürfen öffnen, welche nicht?

Frau beißt in ein frischgebackenes Brötchen
© Dejan Cavic

11. April 2020 - 12:06 Uhr

Welche Läden dürfen öffnen?

Wer sich frische Brötchen oder einen bunten Blumenstrauß anstelle des obligatorischen Schokohasens zu Ostern wünscht, steht schnell vor der Frage: Welche Geschäfte haben an den einzelnen Osterfeiertagen eigentlich wie geöffnet?

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Ostern führt zu langen Schlangen an den Supermarktkassen

Ostern zählt neben Weihnachten zu den bedeutendsten Feiertagen in Deutschland. Auch wenn wir in Zeiten des grassierenden Coronavirus auf große Familienfeiern verzichten müssen, wollen es sich die meisten dennoch und gerade in diesen unsicheren Zeiten mit leckerem Essen im Kreise der Liebsten gemütlich machen. Dies führt dazu, dass sich vermutlich auch dieses Jahr vor Ostern wieder lange Schlangen an den Kassen und vor den Eingängen der Läden bilden.

Hier erfahren Sie, ob die Supermärkte und Discounter während der Coronakrise ihre Öffnungszeiten verlängern, um dem Ansturm gerecht zu werden. Welche Hygieneregeln im Supermarkt Sie jetzt außerdem unbedingt beachten sollten, haben wir hier für Sie  zusammengefasst.

Haben Bäckereien an den Feiertagen geöffnet?

Aber auch auf frische Brötchen möchten viele gerade an Ostern nicht verzichten. Kunden sind enttäuscht, wenn Sie dort jedoch vor verschlossenen Türen stehen und unverrichteter Dinge den Heimweg antreten müssen. Doch soweit muss es nicht kommen – vorausgesetzt Sie wissen, wann Bäcker und Co. geöffnet haben.

Karfreitag und Ostermontag sind gesetzliche Feiertage

Grundsätzlich gilt: Neun Feiertage sind in Deutschland bundesweit einheitlich geregelt. Dazu zählen auch Karfreitag und Ostermontag. An diesen gesetzlichen Feiertagen bleiben die Geschäfte geschlossen.

Am Ostersamstag - oder auch Karsamstag genannt - haben alle Geschäfte wie gewohnt geöffnet (natürlich in diesem Jahr nur die Läden, die trotz Corona-Krise geöffnet haben dürfen). Ostersonntag gilt wiederum als allgemeiner Feiertag, sodass alle Geschäfte geschlossen sind.

Gründonnerstag leitet zwar den Höhepunkt der Karwoche ein und erinnert an das letzte Abendmahl Jesus, ist aber selbst kein Feiertag. Demnach haben an Gründonnerstag, dem Donnerstag vor Ostern, alle Geschäfte wie gewohnt geöffnet.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Wie bei so vielem gibt es jedoch auch hier Ausnahmen, die jedoch von Bundesland zu Bundesland variieren können. So erlaubt es das Ladenöffnungsgesetz Nordrhein-Westfalen beispielsweise, dass Bäcker und Blumenhändler sowohl an Karfreitag wie auch an Ostersonntag fünf Stunden lang ihre Waren verkaufen dürfen. Auch Geschäfte, deren Kernsortiment aus Zeitungen und Zeitschriften besteht, dürfen demnach öffnen. Es dürfen dann allerdings wirklich auch nur diese Waren verkauft werden. Auch öffnen dürfen Not-Apotheken und Tankstellen.

Natürlich steht es den Geschäften frei, ob Sie von ihrem Recht auch Gebrauch machen wollen. Daher sollten Sie sich frühzeitig vor Ort erkundigen, ob und wann genau Ihr Bäcker beispielsweise geöffnet hat, um Enttäuschungen und einen knurrenden Magen an Ostern zu vermeiden.

Ostermontag bleiben auch Bäckereien geschlossen

An Ostermontag bleiben jedoch auch Bäckereien geschlossen. Der Grund: Wenn zwei Feiertage aufeinander folgen, dürfen Bäcker nur am ersten der beiden Feiertage öffnen, in diesem Fall also an Ostersonntag. Dies gilt unter anderem auch an Pfingsten und Weihnachten.

Wenn Sie also an Ostermontag nicht auf Brötchen verzichten wollen, haben Sie folgende Optionen: Sie starten am Ostersonntag einen Großeinkauf und backen die Brötchen an Ostermontag einfach noch einmal auf – oder Sie kaufen im Vorfeld direkt Aufbackbrötchen. Alternativ können Sie auch einfach selber ein leckeres Frühstücksbrot backen. Und last but not least haben alle, die in der Nähe eines Hauptbahnhofs oder Flughafens wohnen, die Möglichkeit, dort ihre Brötchen zu besorgen. Denn dort haben Bäcker, Kioske und auch Supermärkte in der Regel auch an den Feiertagen geöffnet.

Wer sich gerade fragt, was genau wir eigentlich an Ostern feiern - hier finden Sie die Antwort!

Im Video: Alles, was Sie jetzt zum Coronavirus wissen sollten

RTL.de-Doku "Stunde Null" Teil 2 - Wettlauf mit dem Virus: Wie besiegen wir Corona?

Die Welt steht vor der größten Herausforderung dieses Jahrtausends: Mehr als 170 Länder sind von dem neuartigen Coronavirus betroffen. Die Regierungen ziehen mit teils drastischen Maßnahmen in den Kampf: Überwachung, Ausgangssperren - die Menschen sitzen in ihren eigenen vier Wänden fest. Was die Maßnahmen bringen und wann die medizinische Forschung endlich helfen kann - das zeigt der zweite Teil der RTL.de-Doku "Stunde Null": Wie besiegen wir Corona?