RTL News>Rtl Nord>

Frau (23) in Osnabrück am Arbeitsplatz in Hotel vergewaltigt - Täter auf der Flucht

Wert hat diesen Mann gesehen?

Frau (23) in Osnabrück am Arbeitsplatz vergewaltigt - Täter auf der Flucht

Die Tat fand in einem Hotel im Innenstadtbereich statt
Dieser Mann soll am Freitag (17. Juni) eine junge Hotelmitarbeiterin vergewaltigt haben
Polizei Osnabrück

von Jule Blaase

Am Freitag (17. Juni) hat sich in einem Hotel im Innenstadtbereich von Osnabrück eine grausame Tat ereignet: Eine 23-jährige Frau wurde laut Polizeiangaben nachts an ihrem Arbeitsplatz im Rezeptionsbereich vergewaltigt. Jetzt sucht die Polizei nach dem Täter.

Wollte der Mann ein Zimmer buchen?

Gegen 2:30 Uhr kommt der aktuell noch unbekannte Täter ins Hotel. Matthias Bekermann, Pressesprecher der Polizei Osnabrück, erklärt im Gespräch mit RTL, dass es sich dabei nicht um einen schon bekannten Hotelgast gehandelt habe. „Der junge Mann hat sich dort nachts eingefunden, weil er ein Zimmer haben wollte und darüber ist es dann zu der Tat gekommen.“ Ob er ernsthaft dort übernachten wollte oder diese Aussage nur als Vorwand genutzt hat, ist unklar. Nach der Tat flieht der Mann.

Polizei fahndet nach Vergewaltiger

Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem Mann und bittet um Hilfe aus der Öffentlichkeit. Folgende Merkmale treffen auf den Täter zu:

  • männlich
  • ca. 20 – 25 Jahre alt
  • ca. 1,80m groß
  • kräftige, trainierte Statur mit Bauchansatz
  • sprach Deutsch mit Akzent
  • schwarzes Hemd, schwarze Chinohose
  • weiße Turnschuhe
  • auffälliges Löwenkopftattoo (schwarz-weiß) auf der Brust

Hinweise nimmt die Polizei unter 0541/327-3103 (tagsüber) und 0541/327-2115 entgegen.