Drama auf Bauernhof in Frankenau (Hessen)

50 Kühe verenden bei Großbrand in Scheune

25. Juni 2021 - 11:49 Uhr

50 von 100 Kühen verenden bei Scheunenbrand

Beim Brand eines Stalls im hessischen Frankenau (Landkreis Waldeck-Frankenberg) sind am frühen Freitagmorgen 50 Kühe in den Flammen verendet. Viele Tiere flüchteten vor dem Feuer und wurden noch nicht wieder eingefangen.

Der Sachschaden beträgt 500.000 Euro

In dem Stall waren etwa 100 Bullen und Rinder untergebracht. Bereits bei der Ankunft der ersten Streife habe das Gebäude, in dem auch verschiedene landwirtschaftliche Geräte gelagert waren, in Vollbrand gestanden, sagte ein Polizeisprecher. Auch eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage wurde bei dem Feuer am frühen Freitagmorgen zerstört. Menschen wurden durch den Brand nicht verletzt. Wie es zu dem Feuer kam, ist aktuell noch unklar. Der Sachschaden beträgt mindestens 500 000 Euro. (dpa)