RTL-Experte Danner erklärt Finalkurs

Warum Mercedes in Abu Dhabi keinen Vorteil hat

08. Dezember 2021 - 18:26 Uhr

WM-Showdown in Abu Dhabi

Mercedes-Land? Red-Bull-Territorium? In diesem Jahr ist das alles etwas anders. Während beispielsweise Max Verstappen auf dem eigentlich als Lewis-Land ausgemachten Kurs in Austin (USA) souverän siegte, bretterte der Weltmeister in Brasilien – eigentlich galt Red Bull hier im Vorteil – spektakulär zum Triumph. Was die Strecke in Abu Dhabi, Austragungsort des letzten und entscheidenden Rennens in dieser irren F1-Saison, ausmacht, erklärt unser Experte Christian Danner oben im Video.

Verstappen und Hamilton auf Augenhöhe

Das Rennen (Sonntag, ab 14 Uhr im Live-Ticker) in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate findet wie gewohnt bei Einbruch der Dunkelheit und unter Flutlicht statt.

Pünktlich zum wohl spannendsten Finale der F1-Historie wurde der Yas Marina Circuit noch einmal angepasst. "Da gibt es ein bisschen Neuland, was die Streckenführung angeht, im Durchschnitt ist sie etwas schneller geworden", erklärt F1-Experte Danner. Zwei langsame Passagen wurden zu flüssigeren und schnelleren Kurven umgebaut. Das bedeutet: mehr Tempo und vielleicht auch mehr Action. Das könnte die Strecke auch gebrauchen. Oft bot der Kurs weniger Power-Duelle als andernorts. Danner sieht mit Blick auf den Zweikampf Verstappen/Hamilton Chancengleichheit und legt sich fest: "Wir werden dort keine großen Unterschiede sehen. Die beiden werden auf Augenhöhe fahren."

Übrigens: Schon vier Mal fiel in dem Wüsten-Rennen die WM-Entscheidung. 2010 raste Vettel zum Überraschungscoup, 2014 ließ Hamilton seinem Teamkollegen Nico Rosberg keine Chance, zwei Jahre später feierte der Deutsche dann an gleicher Stelle seinen WM-Titel (auch wenn er im Rennen hinter Hamilton Zweiter wurde).

Nun folgt also WM-Showdown Nummer vier. Die Statistik spricht eigentlich für den Mercedes-Piloten. Er gewann hier seit 2014 vier Grands Prix, ist Rekordsieger. Im vergangen Jahr triumphierte allerdings ein gewisser Max Verstappen. (msc)