RTL News>News>

Florida: Rekordverdächtiger Tigerpython gefangen

5,72 Meter lang

Florida: Rekordverdächtiger Tigerpython gefangen

Jäger über rekordverdächtigen Fang Tigerpyhton in Florida gefangen
01:14 min
Tigerpyhton in Florida gefangen
Jäger über rekordverdächtigen Fang

30 weitere Videos

Im Video: Pythonjäger über ihren größten Fang

In Florida haben zwei Männer einen Python gefangen, der 5,72 Meter lang ist. Und damit könnten sie sogar einen Rekord gebrochen haben. Der größte jemals zuvor in der Wildnis erlegte Tigerpython war 5,70 Meter lang. Ryan Ausburn und Kevin Pavlidis sind zwar Profis, dennoch brachte dieser Fang auch ihre Beine zum Zittern, wie sie im Video beschreiben.

Mehr als 400 Schlangen gefangen

Pavlidis arbeitet im Everglades-Nationalpark. In den letzten zwei Jahren habe er dort schon mehr als 400 Schlangen gefangen, aber keine war so groß wie dieser Python. „Ich hatte noch nie Angst vor einer Schlange, und ich als ich diesen Python sah, dachte ich: ‘Oh mein Gott, dieses Ding könnte mich buchstäblich töten’“, erzählt Pavlidis.

Sowohl Ausburn als auch Pavlidis wollen klarstellen: Sie lieben die einheimische Tierwelt, doch die invasiven Pythons bedrohen das einheimische Ökosystem. Deshalb ist das Jagen der Schlagen in Florida auch erlaubt.