RTL News>Familie>

Floraler Touch: 16 Vornamen, die von Blumen & Blüten inspiriert sind

Blühende Ideen für Jungen & Mädchen

Floraler Touch: 16 Vornamen, die von Blumen & Blüten inspiriert sind

Blühendes Leben - Von Anfang an entdecken die Kleinen die Welt.
Blühendes Leben - Von Anfang an entdecken die Kleinen die Welt.
imago/Westend61, imago stock&people

Wer die Wahl hat, hat die Qual – vor allem bei Vornamen. Die Auswahl ist nicht nur riesig, oftmals lassen sich nur einzelne Namen ausschließen. Das Resultat: Man kommt mit der Suche nicht wirklich voran.

Damit das nicht passiert, sollen diese 16 blumigen Namen helfen! Ihre Bedeutung haben sie ihrem floralen Ursprung zu verdanken. Sie begeistern vor allem durch ihre erfrischende Art und ihre positive Ausstrahlung.

Lese-Tipp: 20 schöne Mädchennamen, die von Farben inspiriert sind!

Namensbedeutung: Nicht nur die Wiese blüht, sondern auch das Leben!

  1. Die verschiedenen Wurzeln gehören zu dem Namen Alyssa dazu: Im Althochdeutschen liegt der Ursprung bei Adelheid, in Nordamerika wird er von dem sogenannten Steinkraut abgeleitet.
  2. Dahlia erinnert an die farbenfrohen Korbblütler, viele Sorten werden dabei als Zierpflanzen verwendet.
  3. Mundartlich werden verschiedene Heidekräuter auch als Erika bezeichnet. Der Name zählt heutzutage schon eher zur alten Schule, ist es Zeit für eine Renaissance?
  4. Mit dem Namen Florian ist herkunftsgemäß der Blühende gemeint. Auch die weibliche Form Flora erfreut sich immer mehr an Beliebtheit.
  5. Der alt-germanische Ursprung verleiht Ivo die Bedeutung der Eibe oder des Bogens.
  6. Ein absoluter Trendname aus dem Englischen wird auch in Deutschland immer beliebter: Ivy. Übersetzt wird damit der Efeu, der sinnbildlich für die Ehe steht, bezeichnet.
  7. Als „Sinnbild der Liebe“ verzaubert Jasmin / Yasemine den Alltag. Klingt wundervoll, oder?
  8. Vor allem dank der Harry-Potter-Filme erfreute sich der Vorname Lilly über einen neuen Aufschwung. Die Hommage des Namens liegt bei der (Teich-)Lilie.
  9. Leila(ni) setzt sich aus den Bausteinen „Lei“ für Blume und „Lani“ für Himmel zusammen. So entsteht die „Blume des Himmels“.
  10. Tatsächlich bedeutet Magarete / Magareta eigentlich „die Perle“ allerdings erinnert der Vorname stark an die herrlichen Margeriten.
  11. Direkt übersetzt spielt Olivia an den Olivenbaum an, die lateinische Übersetzung hat darüber hinaus die Bedeutung die „Friedlichee“.
  12. Abgeleitet von Rosemarie bedeutet die Kurzform Romy so viel wie „geliebte Rose“. Zusätzlich ist auch noch das Wort „Geschenk“ konnotiert.
  13. Bei dem Namen Valerian sollte man sich nicht vom lateinischen Ursprung verirren lassen: In der englischen Übersetzung steht der Name auch für das einschläfernde Baldrian-Kraut.
  14. Ebenfalls aus dem Latein stammt der Mädchenname Viola. Damit wurde früher das lila Veilchen bezeichnet.
  15. „Der Köngliche“ William hat auch eine florale Verbindung, in der Übersetzung wird damit oftmals die Nelke gemeint.
  16. Der arabische Name Zahra betitelt nicht nur das Blühen/die Blüte allgemein, sondern verkörpert auch ein „Strahlen“ oder „Leuchten“.

Wenn Sie mehr zur Bedeutung und Herkunft Ihrer Namensfavoriten erfahren möchten, schlagen Sie sie einfach in unserem Vornamen-Lexikon nach. Außerdem können diese 10 Tipps für die Namenswahl Ihnen die Entscheidung möglicherweise erleichtern . (spy)