RTL liegen exklusive Aufnahmen vor

Fler schlägt RTL-Kameramann: Beweisvideo zeigt den Angriff des Rappers

04. März 2020 - 9:37 Uhr

Flers Angriff am Berliner Ku'Damm

Was ist passiert? Der 37-jährige Rapper Fler hat am Montag (2. März 2020) am Berliner Ku'Damm unser RTL-Team angegriffen und dabei einen Kameramann verletzt. Zuvor sprach unsere Reporterin ihn auf einen Streit zwischen ihm und einer Frauenrechtlerin an. Nach wenigen Worten und ohne Vorwarnung schlug Fler zu und trat gegen das Equipment. RTL liegt dazu exklusives Beweismaterial vor. Im Video zeigen wir den Moment, der das Gerangel mit unserem Kamerateam zeigt.

Kameramann trug eine Platzwunde am Auge davon

Erst attackierte Fler ohne Vorwarnung die Ausrüstung des RTL-Teams, dann schlug der Rapper zu. Die Folge: Der Kameramann musste mit einer Platzwunde am Auge ins Krankenhaus. Unsere Reporterin flüchtete in den Eingang eines Hauses und verschloss die Tür. Der Rapper versuchte, die Tür zu öffnen und bedrohte und beschimpfte die RTL-Mitarbeiterin. Als die Polizei eintraf, war Fler schon weg.

Fler reagiert auf Berichterstattung von RTL

Kurz nach dem Vorfall hat RTL über den Angriff berichtet und auf seinen Social-Media-Kanälen geteilt, wie etwa auf dem "Punkt 12"-Facebook-Account. Diesen Post teilt Fler bei Instagram und schreibt: "Zum Glück erzählen die nicht ich hätte die Frau geschlagen!" Auch auf seinem Twitter-Profil wendet er sich an RTL: "Anwalt meldet sich bei euch."