Bayer holt wichtiges Remis

Europa League: Leverkusen punktet bei Betis Sevilla

21. Oktober 2021 - 22:10 Uhr

Bayer bleibt an der Spitze

Bayer Leverkusen darf weiter von der K.o.-Runde in der Europa League träumen. Im Spitzenspiel in Gruppe G erkämpfte sich der Bundesligist ein 1:1 (0:0) bei Betis Sevilla. Damit bleibt die Werkself nach dem dritten Spieltag punktgleich mit den Spaniern an der Tabellenspitze. Die Highlights sehen Sie oben im Video.

Starker Start von Bayer

Leverkusen begann furios, stellte Betis vor immense Probleme. Und hatte Chancen. Erst wenige Sekunden waren gespielt, das musste Sevilla-Keeper Claudio Bravo seine ganze Klasse beweisen, um einen Schuss von Lucas Alario rauszufischen. Nur fünf Minuten später das nächste dicke Ding für Bayer: Moussa Diaby (6.) war auf und davon, umkurvte Bravo, hatte das leere Tor vor sich, doch der Winkel war zu spitz. Sein Pass nach innen auf Alario verpufft. Betis hatte Mühe, ins Spiel zu finden.

Erst nach 24 Minuten die erste Chance. Und was für eine. Lukas Hrdacky ließ einen Schuss von Borja Iglesias nach vorne abprallen, Aitor Ruibal setzte das Leder aus vier Metern übers Gehäuse. Glück für Leverkusen. Eine Hundertprozentige für Betis. Fortan entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe.

Andrich antwortet Iglesias

Nach dem Wechsel neutralisierten sich beide Mannschaften. Sevilla hatte Feldvorteile, doch große Möglichkeiten sprangen nicht raus. Bis zur 72. Minute: Bayer-Abwehrspieler Jeremie Frimpong sprang nach einer Flanke der Ball an den Arm – Elfmeter nach VAR-Entscheid. Iglesias (75.) verwandelte sicher, das 1:0 für die Hausherren. Mit Wut im Bauch drängten die Gäste auf den Ausgleich. Mit Erfolg. William Carvalho mit einem kapitalen Bock in die Füße von Robert Andrich (82.), der Mittelfeldspieler sagte Danke. Der Schlusspunkt hinter eine ausgeglichene Partie. (tme)