RTL News>

Europa-League-Finale im Video: Blut-Schock - Eintracht-Kapitän Sebastian Rode spielt nach Platzwunde mit Turban weiter

Blut-Schock

Eintracht-Kapitän umgenietet - Rode spielt nach Platzwunde mit Turban weiter

Frankfurts Rode unbeabsichtigt niedergestreckt - Platzwunde! So viel Blut!
00:57 min
So viel Blut!
Frankfurts Rode unbeabsichtigt niedergestreckt - Platzwunde!

30 weitere Videos

Schock-Moment in der 5. Minute. Eintracht Frankfurts Kapitän Sebastian Rode wird im Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers durch John Lundstram unbeabsichtigt mit offener Sohle getroffen. Der 31-Jährige geht zu Boden, am Kopf klafft eine Platzwunde. Minutenlang wird der wichtige Mittelfeldspieler der Eintracht behandelt. Die Anhänger des Bundesligisten muntern ihren verletzten Spieler mit Sprechchören auf. Dann gibt es Gewissheit: Rode kann weiterspielen – mit Verband um den Schädel. Eine Verwarnung für Gegenspieler Lundstram gab es aber nicht. Die Szene sehen Sie oben im Video.