Erwin Kintop - DSDS Kandidat 2013

© RTL / Stefan Gregorowius

21. April 2013 - 0:27 Uhr

Erwin Kintop (17), Schüler aus Rastatt bei DSDS 2013

DSDS-Kandidat Erwin Kintop hat es in die Liveshows und somit in die Top 10 von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 geschafft. Doch in der sechsten Mottoshow erhält er von den Zuschauern die wenigsten Anrufe und scheidet damit aus.

Erwin Kintop, geboren am 28. September 1995 in Pforzheim, wohnt bei seinen Eltern in Rastatt. Der DSDS-Kandidat hat zwei ältere Brüder, Rudi (21) und Arthur (18). Sein Vater kommt ursprünglich aus Kasachstan. Von seinen Eltern, die früher auch als Opernsänger aufgetreten sind, erbte er sein musikalisches Talent, die Disziplin und Bodenständigkeit.

Haarfarbe: dunkelblond

Augenfarbe: grün-grau

Sternzeichen: Waage

Lebensmotto: Bleibe immer so, wie du bist.

Größter Wunsch: Ich wünsche mir eine Familie in der Zukunft und ich wünsche mir, dass ich DSDS gewinne

Das Wichtigste in meinem Leben: Meine Familie und Freunde

Wie müsste deine Traumfrau sein? Ich habe keine bestimmte Traumfrau. Sie muss nur sehr gefühlvoll sein

Hast du einen besonderen Tick/Macke? Ich zweifle oft an mir selber und habe Angst.

Sein Vater hat Erwin Kintop bei DSDS 2013 angemeldet

DSDS-Kandidat Erwin besucht die zehnte Klasse der Realschule und macht dieses Jahr noch seinen Abschluss. Sollte es mit der Musik nicht funktionieren, möchte der Superstar-Anwärter später gerne Erzieher oder Grundschullehrer werden, da er Kinder über alles liebt. Der Top 10-Kandidat Erwin Kintop spielt Gitarre und Klavier und wenn er sich nicht der Musik widmet, zeichnet er und treibt viel Sport. Er war früher Turner und sogar Turntrainer, jetzt boxt er, macht Fitness, spielt Volleyball, Basketball, Handball und geht gerne joggen.

Der sympathische Single spielt seit zwei Jahren als Gitarrist und Sänger in einer Schulband. Bis auf kleinere Auftritte auf Hochzeiten, Discos und Stadtfesten hat DSDS 2013-Kandidat Erwin Kintop noch keine größere Bühnenerfahrung. Bei der zehnten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" hat ihn sein Vater angemeldet, er selbst hätte das Selbstbewusstsein nicht gehabt. Doch die DSDS-Jury war direkt begeistert von seiner einzigartigen Stimme. "Es war tierisch. Du hast so eine Stimme, die aus den 08/15 Stimmen herausragt", fand Juror Dieter Bohlen direkt beim ersten Casting von DSDS 2013.