Knöpfe können sich lösen

Erstickungsgefahr! Kleider-Gigant Zara ruft Strampler zurück

Zara Schild vor Geschäft
Das Unternehmen Zara ruft einen Strampler der Marke "Zara Home" zurück.
IMAGO / YAY Images

Eltern aufgepasst! Das Modelabel Zara ruft einen seiner Babystrampler der Marke "Zara Home" zurück. Der Grund: Die darin vernähten Druckknöpfe können sich leicht ablösen - und Kinder schlimmstenfalls daran ersticken.

Lese-Tipp: 100 Todesfälle! Fisher-Price ruft Babywiege zurück

Wegen Erstickungsgefahr: Zara hat Strampler bereits aus dem Verkauf genommen

Der Artikel entspreche weder den Anforderungen der Richtlinie über die allgemeine Produktsicherheit noch der europäischen Norm "EN 71-1", wie die Seite „Produktwarnung.eu“ berichtet. Zara habe den Strampler bereits aus dem Verkauf genommen, nachdem die unzureichende Befestigung der Knöpfe bei einigen Exemplaren festgestellt wurde.

Dieser Zara-Home-Strampler ist betroffen

Beiger Kleinkind-Strampler von Zara Home
Zara Home ruft diesen Kleinkind-Strampler zurück - es besteht Erstickungsgefahr.
Produktwarnung.eu

Eltern sollten den folgenden Artikel aus dem Kleiderschrank entfernen und ihren Kleinkindern nicht mehr anziehen:

  • Marke: Zara Home
  • Artikelnummer: 4673/529/737
  • Bezeichnung: Kids Newborn Pelele Rib Type
  • Größen: 1 bis 3 Monate, 3 bis 6 Monate, 6 bis 9 Monate, 9 Monate bis 1 Jahr

Auch eine Rückgabe des Produkts und die Rückerstattung des Kaufpreises beim Händler seien möglich, berichtet „Produktwarnung.eu“ weiter. Kunden müssten dafür zunächst mit dem Zara-Home-Kundenservice in Kontakt treten. (dhe)

Lese-Tipp: Corona, Grippe, RS-Virus, oder Scharlach? Arzt klärt über Symptome auf