Reaktionen auf tragischen Tod von Sohn Emilio

Ballacks Ex-Club kondoliert: "Gedanken bei Michael und seiner Familie"

Michael Ballack
Michael Ballack
© dpa, Tobias Hase, tha fgj lof fdt pat cul

05. August 2021 - 17:19 Uhr

Ex-Club steht Michael Ballack bei

Die Fußball-Welt trauert mit Michael Ballack. Nach der schrecklichen Nachricht vom Tod seines 18-jährigen Sohnes Emilio hat sich sein ehemaliger Club FC Chelsea mit Worten der Trauer zu Wort gemeldet.

Chelsea-Familie "geschockt", auch City und Chemnitz kondolieren

"Die ganze Chelsea-Familie steht unter Schock und ist tief bestürzt von der Nachricht, dass Emilio Ballack im jungen Alter von 18 Jahren gestorben ist", schreibt der Club aus London bei Twitter.

"All unsere Gedanken sind in diesen traurigen Zeiten bei seinem Vater Michael und der Familie."

Auch Chelseas Premier-League-Rivale Manchester City reagierte bestürzt: "Die Gedanken und das Beileid aller bei Manchester City sind bei Michael Ballack und seiner Familie in dieser schweren Zeit."

Der Chemnitzer FC, bei dem Michael Ballack seine Karriere einst begonnen und wo Emilio 2019 ein Praktikum gemacht hatte, twitterte: "Geschockt und mit großer Trauer hat der Chemnitzer FC vom Unfalltod von Emilio Ballack erfahren.Der CFC drückt der Familie sein tiefempfundenes Mitgefühl aus und wünscht allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit."

Nach portugiesischen Medienberichten ist Emilio am Donnerstag bei einem Quad-Unfall in Portugal tödlich verunglückt. Er war der zweite Sohn des Ex-Nationalspielers und seiner ehemaligen Frau Simone. Die anderen beiden Söhne sind Louis (19) und Jordi (16).

Vater Michael Ballack spielte von 2006 bis 2010 beim englischen Traditionsclub, lief insgesamt 166 Mal für die "Blues" auf, wurde mit ihnen unter anderem Meister und Pokalsieger. Er gilt dort als Club-Ikone. (msc)