Dreierkette gegen Portugal nicht sinnvoll

Lothar Matthäus will Kimmich zurück im Mittelfeld

17. Juni 2021 - 21:14 Uhr

Portugal "noch stärker als 2016"

Nach Weltmeister Frankreich wartet mit Europameister Portugal die nächste Hausnummer auf die deutsche Nationalmannschaft. RTL-Experte Lothar Matthäus sieht die Truppe um Topstar Cristiano Ronaldo sogar in noch besser aufgestellt als beim Triumph 2016 und fordert deswegen große Änderungen in der DFB-Taktik. Was sich laut Matthäus unbedingt ändern muss, sehen Sie oben im Video.

"Jetzt erwarte ich Lösungen"

Trotz der vielen klangvollen Namen geht Matthäus von einem Spiel auf Augenhöhe aus und spricht dabei die vergleichbaren Ausgangssituationen der beiden Teams an: "Ich glaube, dass Portugal über diese ersten 80 Minuten gegen Ungarn nicht zufrieden sein konnte. Deutschland auch nicht."

Ganz von allein – wie von einigen DFB-Stars behauptet – wird es laut dem Weltmeister von 1990 aber nicht gehen. "Jetzt erwarte ich Lösungen. Und die müssen gegen Portugal kommen. Wenn wir da nochmal ein Spiel verlieren, haben wir es auch gar nicht mehr in der eigenen Hand. Das wäre das Schlechteste, was uns passieren kann." (lde)

Auch interessant